Meldungen aus der Reha-Landschaft

Die „Krankenhausbegleitung für Menschen mit Behinderungen durch eine Vertrauensperson“ ist das Thema eines neuen barrierefreien Erklärvideos bei Reha-Recht.de. Konzipiert wurde es vom Zentrum für Sozialforschung Halle e. V. (ZSH) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

mehr lesen

Auf ihrem Treffen am 11. und 12. April in Stuttgart haben die Behindertenbeauftragten von Bund und Ländern die „Stuttgarter Erklärung“ verabschiedet. In dieser fordern sie von Bund, Ländern und Kommunen verstärkte Anstrengungen, um die Umsetzung der Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) unter Beachtung der Empfehlungen des UN-Fachausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen entschlossen voranzutreiben.

mehr lesen

Beschäftigte in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) wechseln nur selten in eine Stelle auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAs) hat einen Aktionsplan zu diesem Thema vorgelegt und geht damit die in der zweiten Staatenprüfung Deutschlands deutlich benannten Handlungsbedarfe zur Weiterentwicklung der Werkstätten an. Erste Stellungnahmen von Institutionen und Verbänden liegen bereits vor.

mehr lesen

Online-Diskussion ab 9. April zu Lotsen in der beruflichen Rehabilitation

mehr lesen

Das Projekt „Bewegung und Gesundheit im Alltag stärken (BeuGe)“ ist in eine neue Phase gestartet. Es richtet sich mit gesundheitsförderlichen Angeboten an Menschen mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung. BeuGe wird von Special Olympics Deutschland (SOD) geleitet und durch das GKV-Bündnis für Gesundheit, einer gemeinsamen Initiative der gesetzlichen Krankenkassen, gefördert.

mehr lesen

Filtern nach Thema