Meldungen aus der Reha-Landschaft

Im Juli hat das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIMR) seinen Jahresbericht 2023 zunächst online veröffentlicht. Der Jahresbericht gewährt Einblicke in die Arbeitsschwerpunkte und Aufgaben des Instituts und gibt einen Überblick über Zahlen, Projekte, Veranstaltungen und Publikationen im Berichtszeitraum. Dr. Britta Schlegel und Dr. Leander Palleit von der Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention berichten über Fortschritte und Widerstände bei der Umsetzung der Konvention und sprechen sich für mehr Fantasie bei inklusiven Lösungen aus.

mehr lesen

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. hat am 19. Juni 2024 Empfehlungen zur Umsetzung der neuen Regelungen zu Assistenzleistungen nach dem Sozialgesetzbuch IX verabschiedet. Die Empfehlungen richten sich in erster Linie an die Leistungsträger und Leistungserbringer der Eingliederungshilfe sowie an weitere Akteure der Eingliederungshilfe, insbesondere Beratungsstellen sowie Akteure des Betreuungswesens und die Leistungsberechtigen.

mehr lesen

Der UN-Fachausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen hat die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) in Deutschland erneut geprüft. Mit den im Oktober 2023 veröffentlichten Abschließenden Bemer­kungen bewertet der Ausschuss den bisherigen Umsetzungsstand der Konvention. Eine Online-Diskussion der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation e. V. (DVfR) und der Universität Kassel setzt sich insbesondere mit den Kritikpunkten und Empfehlungen zur Umsetzung von Artikel 27 UN-BRK (Arbeit und Beschäftigung) auseinander. Vom 26. Juni bis 17. Juli 2024 sind alle Interessierten eingeladen, einem Team aus Expertinnen und Experten ihre Frage zu stellen und mitzudiskutieren.

mehr lesen

Mit der Förderrichtlinie zur "Förderung der Forschung und Lehre zur Gesundheit in der Arbeitswelt" (FoGA) will das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gemeinsam mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) die Leistungsfähigkeit der Forschung zur Gesundheit in der Arbeitswelt ausbauen. Ziel ist es, wissenschaftliche Erkenntnisse sowie gesellschaftlich und politisch bedeutsames Wissen zur Stärkung der Gesundheit in der Arbeitswelt zu generieren. Am 14. Juni 2024 veröffentlichte die BAuA die 2. Förderbekanntmachung.

mehr lesen

„Mach Mitmän“ – der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht Projekte von und mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahre, die das Rheinland inklusiver machen. Die Projekte können sich für den Preis selbst bewerben und erstmals durch Träger nominiert werden. Eine Bewerbung ist ab sofort möglich.

mehr lesen

Filtern nach Thema