Die Deutsche Vereinigung für Rehabilitation (DVfR)

Die DVfR ist die einzige Vereinigung in Deutschland, in der Vertreterinnen und Vertreter aller Akteure im Bereich Rehabilitation und Teilhabe gleichberechtigt zusammenwirken: Selbsthilfe- und Sozialverbände, Sozialleistungsträger, Rehabilitationseinrichtungen und -dienste, Reha-Experten sowie Berufs- und Fachverbände. Die Mitglieder der DVfR, ihre Partner in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich gemeinsam in einem interdisziplinären und sektorenübergreifenden, konsensorientierten Diskurs zur Weiterentwicklung von Rehabilitation, Teilhabe und Selbstbestimmung. 

[zum DVfR-Leitbild]

 

 
Aktuelle Meldungen

Behinderte Studierende können sich online über Fördermöglichkeiten informieren

Auf barrierefrei-studieren.de haben Abiturienten, Studierende und Promovierende mit Behinderung die Möglichkeit, sich einen Überblick über Förderungsmöglichkeiten zu verschaffen, die auf den eigenen Lebenslauf passen.

27.01.15

Aus den Stellungnahmen

DVfR- Stellungnahme: Partizipation an der Forschung – eine Matrix zur Orientierung

Der DVfR-Vorstand hat das Papier im Oktober 2014 beschlossen, das im gemeinsamen Ausschuss Forschung der DVfR und DGRW erarbeitet wurde.

27.11.14

Neues aus www.reha-recht.de

Logo: Diskussionsforums Rehabilitations- und Teilhaberecht

Unter www.reha-recht.de finden Sie Informationen, Kommentare und Diskussionsbeiträge zur aktuellen Rechtsprechung und zur Rechtsentwicklung im Bereich des SGB IX.

Die neuesten Beiträge im Diskussionsforum finden Sie in den Reha-Recht Foren:

Forum A: Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe
Forum B: Schwerbehinderten-und Arbeitsrecht, betriebliches Eingliederungsmanagement
Forum C: Zugang zu Leistungen, Sozialmedizinische Begutachtung, Assessment
Forum D: Entwicklungen und Reformvorschläge
Forum ERecht der Dienste und Einrichtungen

Moderierte Diskussionen zu ausgewählten Themen finden Sie im Forum:
Opens external link in current windowFragen - Meinungen - Antworten zum Rehabilitations- und Teilhaberecht