Netzwerktagung Nationale Demenzstrategie

Gemeinsam mehr erreichen

19.09.2024
Berlin

– exklusiv für Akteure und Netzwerkmitglieder der Nationalen Demenzstrategie –

Netzwerken, austauschen, Ideen entwickeln – Die Netzwerktagung 2024 am 19. September steht ganz im Zeichen des Miteinanders. Die Veranstaltenden wollen  Raum für intensive Diskussionen und fruchtbaren Austausch bieten, gemeinsam auf die Umsetzung der Maßnahmen und die Potentiale der Strategie blicken und Ideen für die nächste Phase der gemeinsamen Arbeit entwerfen.

Die diesjährige Netzwerktagung richtet sich deshalb ausschließlich an Akteure und Netzwerkmitglieder der Nationalen Demenzstrategie.

Anmeldefrist ist der 19. August 2024.

vorläufiges Programm

09:30 Uhr Einlass und Akkreditierung
10:00 Uhr Eröffnung und Begrüßung
  • Geschäftsstelle Nationale Demenzstrategie
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Bundesministerium für Gesundheit
  • Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V. Selbsthilfe Demenz
10:30 Uhr Keynote – Prof. Dr. Dr. Monique Breteler zur Früherkennung und Prävention von Alzheimer / Demenzen (angefragt)
10:50 Uhr Posterausstellung – Ausgewählte Maßnahmen kompakt
Hier können Sie sich über den aktuellen Stand der Nationalen Demenzstrategie informieren sowie Herausforderungen und Erfolge bei der Zusammenarbeit und bei der Umsetzung von Maßnahmen teilen.
11:30 Uhr Arbeitsgruppenphase Teil I

In spezifischen Arbeitsgruppen wollen die Veranstaltenden mit Ihnen die Umsetzung und Wirkung von Maßnahmen der Nationalen Demenzstrategie diskutieren, Synergien entdecken und nächste Schritte formulieren. Sie haben die Möglichkeit, nacheinander an zwei verschiedenen Arbeitsgruppen teilzunehmen oder beide Arbeitsgruppenphasen in derselben Arbeitsgruppe zu verbringen.

 

Arbeitsgruppen:

  • Gruppe 1: Menschen mit Demenz im Quartier
    Die gemeinsame Gestaltung des Sozialraumes zur Sicherung der Teilhabe und Selbstständigkeit für Menschen mit Demenz ist Thema in dieser Arbeitsgruppe. Auch Maßnahmen zur Förderung von Wohnkonzepten für Menschen mit Demenz werden thematisiert.
  • Gruppe 2: Beratung und Begleitung für Menschen mit Demenz und Angehörige
    In dieser Arbeitsgruppe liegt der Fokus auf dem Ausbau von Beratungs- und Unterstützungsangeboten für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen sowie auf Maßnahmen zur Qualitätssicherung. 
  • Gruppe 3: Zusammenarbeit im Versorgungsnetz fördern
    Thema dieser Arbeitsgruppe sind Maßnahmen zur Kooperation der Akteure aus Medizin und Pflege zur besseren Versorgung von Menschen mit Demenz und die gemeinsame Umsetzung dieser Maßnahmen. 
  • Gruppe 4: Forschung zu Prävention und Therapie der Demenz fördern
    Die Teilnehmer:innen dieser Arbeitsgruppe tauschen sich über aktuelle Forschungsvorhaben aus der Grundlagenforschung, der Versorgungsforschung und der empirischen Sozialforschung aus, die im Rahmen der Nationalen Demenzstrategie derzeit durchgeführt werden.
  • Gruppe 5: Zusammenarbeit auf Landesebene fördern
    Vertreter:innen der Länder und andere Akteure auf Landesebene haben Gelegenheit, in einer eigenen Arbeitsgruppe zusammen zu kommen. Diskutiert werden können z. B. positive Ergebnisse, Herausforderungen und neue Impulse aus den Demenzstrategien der Länder, länderspezifische Herangehensweisen sowie länderübergreifende Netzwerkarbeit.
12:30 Uhr Mittagspause bei warmem Buffet
13:30 Uhr Arbeitsgruppenphase Teil II
Die Arbeitsgruppenphase wird fortgesetzt. Sie können in Ihrer ursprünglichen Arbeitsgruppe bleiben oder die Arbeitsgruppe wechseln.
15:00 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr Präsentation: Ergebnisse der Arbeitsgruppen und Diskussion
16:00 Uhr Austausch im Plenum: Gemeinsam mehr erreichen
Wie sollte das gemeinsame Engagement für Menschen mit Demenz in Zukunft aussehen? Wie können die nächsten drei Jahre genutzt werden, um für Menschen mit Demenz noch mehr zu erreichen? Wie kann die Zusammenarbeit auch darüber hinaus verstetigt werden?
17:00 Uhr Ende der Netzwerktagung

Nationale Demenzstrategie (NDS)

Geschäftsstelle Nationale Demenzstrategie am Deutschen Zentrum für Altersfragen (DZA)

Manfred-von-Richthofen-Straße 2
12101 Berlin

Tel.: 030 260740-69
E-Mail: nds@dza.de

Hinweise zum Veranstaltungskalender:

Arno Glum
Mitarbeiter Online-Redaktion, Öffentlichkeitsarbeit
a.glum@dvfr.de