„Wissen was man tut!“ – Prävention von Gewalt in Werkstätten

Gewaltfreier Umgang in Werkstätten – wie er gelingen kann, wie man Fehlverhalten erkennt, wie man richtig reagiert

25.01.2021
Online

Die erste der beiden Online-Veranstaltungen von 53° NORD richtet sich an Fachkräfte im Gruppen- oder Sozialdienst und dreht sich um eine kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Rolle in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung. In dieser Veranstaltung werden die Möglichkeiten der emotionalen Distanzierung von den eigenen Aggressionen, der verantwortungsvolle Umgang mit der eigenen Macht und der Einsatz verbaler Deeskalation erprobt. Anhand von Fallbeispielen geht es um die Anwendung des Gelernten.

Hintergrund: Online-Fortbildungsreihe der BAG WfbM zur Prävention von Gewalt in Werkstätten

– organisiert und veranstaltet durch 53° NORD –

Wo Menschen zusammenarbeiten, können Konflikte auftreten, die im schlimmsten Fall in psychischer oder körperlicher Gewalt und (Macht)missbrauch münden. Dies betrifft auch die Behindertenhilfe. Viele Werkstätten arbeiten an Präventionskonzepten und stellen sich dabei die Frage "Wie kann man Übergriffe und Gewalt gegen Menschen mit Handicap verhindern?"

Um Gewalt und auch Gewalterfahrungen zu erkennen ist die Entwicklung eines passenden Frühwarnsystems hilfreich, welches Menschen mit Behinderungen vor Gewalterfahrungen schützt. Dazu gehören neben einer respektvollen Unternehmenskultur, in der kein Platz für Übergriffigkeit ist, auch effektive Instrumente, um Missstände anzuzeigen und konstruktiv aufzuarbeiten. Dabei sind Führungs- und Fachkräfte gleichermaßen gefordert, sich mit internen Strukturen und Abläufen auseinanderzusetzen und sich selbst zu hinterfragen: in ihrem Verhalten, ihrer Empathie und in ihrer Haltung den Beschäftigten gegenüber.

Genau dieser Frage, wie sich Sozialunternehmen und ihre Fach- und Führungskräfte präventiv gegen Übergriffigkeit und Gewaltpotenzial im eigenen Haus wappnen können, gehen zwei Online-Veranstaltungen nach, die die BAG WfbM in Kooperation mit 53° NORD anbietet.

53° NORD Agentur und Verlag (53° NORD)

53° NORD Agentur und Verlag

Ein Geschäftsbereich der GDW Mitte eG
Frankfurter Straße 227b
34134 Kassel

Veranstaltungen:  Katrin Euler & Martin Lenkewitz

Telefon: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 53
Telefax: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 75
E-Mail:   veranstaltung(et)53grad-nord.com