WEB: Überbetriebliche Tätigkeitswechsel zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit in regionalen Netzwerken – das Projekt TErrA

Sozialmedizinisches Webinar

17.06.2020
Internet

Zum ersten Mal veranstaltet das Institut für Sozialmedizin und Epidemiologie Lübeck gemeinsam mit der Deutschen Rentenversicherung Nord (DRV Nord) am 17. Juni, 16.15 bis 18.00 Uhr, ein sozialmedizinisches Webinar. Es ersetzt das sozialmedizinische Kolloquium, das die Veranstalter vierteljährlich zu unterschiedlichen Themen anbieten.

Dr. Susanne Bartel, Verbundkoordinatorin und Leiterin der Abteilung Forschung und Entwicklung im BV BFW wird über das Projekt TErrA referieren. In dem Projekt wurden erstmalig Modelle überbetrieblicher Tätigkeitswechsel in bestehenden Netzwerken entwickelt und erprobt. Beschäftigte mit drohenden oder vorhandenen gesundheitlichen Einschränkungen sollen dabei durch proaktive, individuelle Kompetenzentwicklung gezielt auf eine neue Tätigkeit in einem anderen Unternehmen vorbereitet werden. Ziel ist mit Blick auf den demografischen Wandel der dauerhafte Erhalt der Arbeitsfähigkeit von Mitarbeitenden möglichst bis zum gesetzlichen Renteneintrittsalter. Dr. Bartel berichtet über Erfahrungen in diesem Projekt und wie dieser Ansatz nach Abschluss des Projektes weiter verfolgt wird.

Eine Anmeldung ist bis 10. Juni 2020 möglich.

Deutsche Rentenversicherung Nord (DRV Nord)

Deutsche Rentenversicherung Nord
Reha-Strategie, Grundsatz und Steuerung
Ziegelstraße 150
23556 Lübeck
Fax-Nr.: 04 51 / 485 – 10072
smk@drv-nord.de