Web-Dialog „Update zum GKV-Entlassmanagement Reha“

02.10.2020
Online

Die Ziele des am 1. Februar 2019 in Kraft getretenen Rahmenvertrags zum Entlassmanagement waren es, Versorgungslücken zu vermeiden, die Qualität der medizinisch-pflegerischen Versorgung zu verbessern und die Nachhaltigkeit der medizinischen Rehabilitation zu sichern. Ist dies gelungen? Wir ziehen Bilanz und geben Ihnen die Möglichkeit mit unseren Experten in den Dialog zu treten.

Um einen flüssigen Dialog zu ermöglichen, möchten wir Sie bitten, Ihre Fragen im Vorfeld bis spätestens Freitag, den 25. September an Frau Rodtmann (c.rodtmann@degemed.de) zu senden. Außerdem haben Sie während des Web-Dialogs die Möglichkeit, per Chat oder auch durch aktive Wortmeldungen, Ihre Fragen an die Referenten zu richten.

Schwerpunkte

Grundlagen und allgemeine Bestimmungen des Rahmenvertrags

Verordnung von Arzneimitteln durch Reha-Ärzte

Umsetzung der Anforderungen auf Organisationsebene

  • Interne (Prozess-)Umsetzung
  • Verordnung Hilfsmittel u.a.
  • Zusammenarbeit mit Kranken- und Pflegekassen
  • Zusammenarbeit mit Nachversorgern

Reha-Entlassungsbericht für die GKV

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED)

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 96 6
Fax: 030 / 28 44 96 70
degemed@degemed.de
www.degemed.de