„Was ihr macht, ist noch lang nicht das, was ich will“ – Erwartungen von Menschen mit psychischer Erkrankung an das Arbeitsangebot in Werkstätten

53° NORD-Jahrestagung Bildung und Arbeit für Menschen mit psychischer Erkrankung

06.-07.06.2019
Frankfurt am Main

Was würde sich in einer Werkstatt für psychisch behinderte Menschen ändern, wenn ihre Arbeit voll und ganz auf den Erwartungen der Beschäftigten basierte? Welche Arbeitszeitmodelle brauchen sie? In welche Tätigkeitsfeldern möchten sie arbeiten? Welche Rehabilitationsangebote benötigen sie? Welche Formen der Beteiligung wünschen sie sich? Welche Rolle spielen für sie Übergangsmöglichkeiten auf den Arbeitsmarkt?

Personenzentrierung und Beteiligung sind im SGB IX und im Bundesteilhabegesetz verankerte Begriffe. Diese Fachtagung will diesen Auftrag mit Leben füllen. Sie ist als Dialog zwischen Werkstattbeschäftigten und Werkstattverantwortlichen angelegt und gibt den Nutzern die Möglichkeit, ihre Erwartungen an die Werkstatt zu artikulieren und ihre Sichtweise auf deren Problemstellen und Schwächen zu benennen.

Dazu beschreitet sie inhaltlich und methodisch neue Wege: Die Tagung ist als Tandemveranstaltung konzipiert: Jeder Teilnehmer aus dem Personalbereich einer Werkstatt wird von einem Beschäftigten begleitet, dessen Teilnahme die kritisch-konstruktive Sichtweise auf die eigene Einrichtung gewährleistet. Als "Experten in eigener Sache" zahlen sie keine Teilnehmergebühr, sondern nur einen Verpflegungsbeitrag. Das Programm verzichtet auf Referate, sondern besteht aus moderierten Gesprächsforen, die lösungsorientiert arbeiten. Die Ergebnisse werden anschließend veröffentlicht.

Das Verfahren erfordert die Offenheit aller Beteiligten sowie ihre Bereitschaft zum Zuhören und zum Dialog. Gelingt dies, kann die Tagung für die teilnehmenden Werkstätten einen wichtigen Erkenntnisgewinn erbringen, eventuell sogar einen Neuanfang markieren.

53° NORD Agentur und Verlag (53° NORD)

53° NORD Agentur und Verlag
Annette Peth, Martin Lenkewitz
Frankfurter Straße 227b
34134 Kassel

Tel.: +49 (0) 5 61 / 47 59 66 - 53
Fax: +49 (0) 5 61 / 47 59 66 - 75

E-Mail: veranstaltung@53grad-nord.com