VERSCHOBEN auf NOV/DEZ – Diese Kommunikationsthemen jetzt angehen: Die Reha-Einrichtung als Marke und Social Media für Einsteiger

16.06.2020
Berlin

Auf der Veranstaltung werden ganzheitlich Reha-Einrichtungen betrachtet: So gehört Kommunikation zwar nicht zu deren Hauptaufgaben, eine gute Kommunikation wird zukünftig jedoch mehr und mehr den Wettbewerb beeinflussen. Rehabilitanden und Angehörige wählen mittlerweile auch Reha-Einrichtungen selbstbewusst nach denjenigen Kriterien aus, die sie von ihren Konsumgewohnheiten kennen. Eine starke Marke und klare Unterscheidungsmerkmale helfen daher, die Zielgruppe wirksam zu erreichen.

Bisher wird das Thema Marke in Reha-Einrichtungen eher stiefmütterlich behandelt, obwohl doch jeder Einzelne etwas dazu beitragen kann. Denn die Marke eines Unternehmens zieht sich durch all seine Bereiche: Jeder Einzelne ist ein Repräsentant der Marke. Das zeigt unser Workshop in der Theorie und mit praktischen Übungen, die überraschend anders und positiv sein werden.

Rehabilitanden von heute sind in Sozialen Medien unterwegs, lesen Bewertungen und Empfehlungen. Facebook und Co. sind Visitenkarte und eine Selbstverständlichkeit für heutige Unternehmen – auch und gerade im Gesundheitssektor. Denn hier geht es um ein besonders sensibles Thema – die eigene Gesundheit. Einige Pioniere der Branche zeigen bereits heute, wie es geht.

Der Workshop ist als erster Aufsatzpunkt für interessierte Einsteiger gedacht, die Marke und / oder Social Media in ihren Einrichtungen betreuen oder überlegen, die Themen anzugehen. Wir geben einen Überblick, wie umfangreich die Aufgabe ist und welche Kenntnisse man braucht. Die Referenten holen Sie inhaltlich ab, stärken Sie mit Fachwissen und geben Ihnen Argumente, um die Themen in Ihrem Haus verfolgen zu können. In weiteren Veranstaltungen können die Themen einzeln vertieft werden. Angedacht sind Tagesseminare zur Markenentwicklung und -strategie sowie zur Arbeit mit Facebook, Twitter und Instagram. Steigen Sie jetzt ein und vertagen Sie die Themen nicht länger!

Programm

9.30 Uhr

Anmeldung und Begrüßung

10.00 Uhr

Kurze Einführung
Julia Peters, Referentin Öffentlichkeitsarbeit (DEGEMED)

10.15 Uhr

Session 1 (Dr. Lars Vollert, 75 Min.)
Marke: Theorie und Praxis - Was ist eine Marke? Was bewirkt eine Marke?
Mit praktischen Übungen

11.30 Uhr

Kurze Pause

11.45 Uhr

Session 2 (Dr. Lars Vollert, 75 Min.)
Die Marke in der Reha-Einrichtung: Warum ist es gut, wenn jeder Mitarbeiter ein Markenverständnis hat?
Mit praktischen Übungen

13.00 Uhr

Mittagspause

13.30 Uhr

Session 3 (Kristina Kobilke, 75 Min.)
Das veränderte Mediennutzungsverhalten der Menschen - Die wichtigsten Social Media Kanäle und deren Funktionsweise im Überblick

14.45 Uhr

Kurze Pause

15.00 Uhr

Session 4 (Kristina Kobilke, 75 Min.)
Social Media für Reha-Einrichtungen - Erfolgsbeispiele und erste Ideen für Ihre Einrichtung

16.15 Uhr

Ihr Feedback, weiteres Vorgehen, Ausblick auf vertiefende Veranstaltungen
Julia Peters

16.30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED)

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 96 6
Fax: 030 / 28 44 96 70
degemed@degemed.de
www.degemed.de