Unser gutes Recht: Verbandsklagen als strategisches Instrument der Selbsthilfe

2. Workshop des DBSV

30.11.2018
Berlin

Im Januar 2017 ist der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) mit einem dreijährigen Projekt im rechtlichen Bereich an den Start gegangen. Das Ziel: Die Möglichkeiten der Verbandsklage besser zu nutzen, um Barrierefreiheit durchzusetzen. Bisher blieben Verstöße gegen die Regelungen zur Barrierefreiheit meist ungeahndet, weil das nötige Wissen um die Verbandsklage fehle, so der DBSV. Das soll sich ändern, indem die Vereine rechtlich beraten und gecoacht werden. Der  DBSV führt den 2. Workshop zum Projekt gemeinsam mit seiner Rechtsberatungs-Gesellschaft Rechte behinderter Menschen (rbm) durch.

Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e. V. (DBSV)

DBSV Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverband e.V.
Christiane Möller 
Telefon: 030 28 53 87-165 
Fax: 030 28 53 87-200 
E-Mail: c.moeller@dbsv.org