Und manchmal verstehen wir uns überhaupt nicht …

Kommunikation mit psychisch kranken Menschen

20.-24.04.2020
Wesel

Die Kommunikation mit psychisch erkrankten Menschen gestaltet sich oft sehr schwierig. Die Wahrnehmung der betroffenen Personen ist meist gestört. Nicht selten fehlt ihnen die Einsicht, dass sie krank sind. Auch Kolleginnen und Kollegen können irritiert sein und "falsche" Schlüsse ziehen.

Ziel des Seminars ist es, dass Teilnehmerinnen und Teilnehmer Empathie sowie Verständnis für ihre psychisch erkrankten Kolleginnen und Kollegen entwickeln. Auf dieser gewonnenen Basis zeigen wir praxisnah auf, wie Kommunikation mit Betroffenen gelingen kann.

Zum Erreichen dieses Ziels werden Diskussionen und Gespräche mit psychiatrieerfahrenen Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörigen beitragen. Bei dem Besuch einer psychiatrischen Einrichtung werden Interventionsmöglichkeiten mit dem Fachpersonal erörtert und Hilfsmöglichkeiten diskutiert.

Melden Sie sich zu dem Seminar an und Sie werden Sicherheit im Umgang mit psychisch erkrankten Kolleginnen und Kollegen erlangen sowie den Betroffenen weiterhelfen können.

Arbeit und Leben DGB / Volkshochschule Nordrhein-Westfalen e. V. (Arbeit und Leben / VHS NRW)

Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e. V.
Mintropstraße 20
40215 Düsseldorf

Fax: 0211 - 938 00 -27
Homepage: www.aulnrw.de

Andreas Gronemeyer
Email: gronemeyer@aulnrw.de 
Telefon: 0211 - 938 00 -45

Silke Abdellattif
Email: abdellattif@aulnrw.de
Telefon: 0211 - 938 00 -18