Umsetzung von Entspannungsverfahren in der medizinischen Rehabilitation

Fachaustausch

22.-23.08.2022
Erkner bei Berlin

Die Teilnehmenden kennen motivationale Konzepte und theoretische sowie methodisch-didaktische Konzepte, die die Handlungskompetenz der Rehabilitand*innen bezüglich des Alltagstransfers der in der medizinischen Rehabilitation erlernten Entspannungstechniken fördern. Sie reflektieren das klinikeigene Konzept bei der Vermittlung von Entspannungsverfahren vor dem Hintergrund der klinischen Erfahrungen anderer Rehabilitationseinrichtungen. Im fachlichen Austausch werden Verbesserungspotentiale für die klinische Arbeit vermittelt und in ihrer Umsetzbarkeit in der Praxis diskutiert.

Inhalte:

  • Theoretische Hintergründe
  • Methodisch-didaktische Konzepte
  • Förderung der Selbstmanagementfähigkeiten der Rehabilitanden beim Alltagstransfer
  • Volition und Motivation
  • Handlungs- und Bewältigungsplanung
  • Einsatz elektronischer Medien (CDs, Handys) zur Entspannung
  • Austausch zur klinischen Praxis