Umsetzung des Rahmenvertrages GKV-Entlassmanagement Reha

25.10.2019
Berlin

Hintergrund:

Seit dem 01.02.2019 ist der Rahmenvertrag für das Entlassmanagement in Reha-Einrichtungen in Kraft. Für stationäre Einrichtungen der medizinischen Rehabilitation bedeutet dies eine Reihe wichtiger Änderungen, die bis spätestens zum 01.08.2019 (Übergangsfrist) umgesetzt werden müssen. Wir möchten Sie bestmöglich unterstützen bei der Einführung und dauerhaften Umsetzung des Entlassmanagements.

Schwerpunkte:

  • Grundlagen und allgemeine Bestimmungen des Rahmenvertrags
  • Verordnung von Arzneimitteln durch Reha-Ärzte
  • Umsetzung der Anforderungen auf Organisationsebene
  • Reha-Entlassungsbericht für die GKV

Programm

09:30 Uhr  Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr  Begrüßung
Christof Lawall, DEGEMED

10:05 Uhr  Block I: Grundlagen und allgemeine Bestimmungen des Rahmenvertrags
Christof Lawall, DEGEMED

10:30 Uhr  Block II: Verordnung von Arzneimitteln durch Reha-Ärzte (Teil 1)
Sibylle Schmidt, AOK Nordost

11:30 Uhr  Kaffeepause

11:45 Uhr  Block II: Verordnung von Arzneimitteln durch Reha-Ärzte (Teil 2)
Sibylle Schmidt, AOK Nordost

13:00 Uhr  Mittagspause

13:30 Uhr  Block III: Umsetzung der Anforderungen auf Organisationsebene
Sibylle Kraus, DVSG

  • Interne (Prozess-)Umsetzung
  • Verordnung Hilfsmittel u.a.
  • Zusammenarbeit mit Kranken- und Pflegekassen
  • Zusammenarbeit mit Nachversorgern

15:30 Uhr  Block IV: Reha-Entlassungsbericht für die GKV
Christof Lawall, DEGEMED

16:00 Uhr  Ende der Veranstaltung

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED)

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 96 6
Fax: 030 / 28 44 96 70
degemed@degemed.de
www.degemed.de