Treffpunkt BGW forum 2019

Kongress zum Gesundheitsschutz in Krankenhaus und Klinik

02.-04.09.2019
Hamburg

Wie können Krankenhäuser die Weichen für gesundes und sicheres Arbeiten stellen? Vom 2. bis 4. September 2019 beleuchtet die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) diese Frage auf dem BGW forum 2019 in Hamburg. Die Buchung ist jetzt möglich.

Der Fachkongress verspricht handfeste Praxishilfen für alle, die Sicherheit und Gesundheit im Betrieb gestalten. Mehr als 130 Programmpunkte zeigen Wege zu einer guten Präventionskultur auf. Darüber hinaus bleibt viel Raum für den persönlichen Austausch. So können Teilnehmende in einer Open-Space-Veranstaltung auch ihre eigenen Themen einbringen.

Umfangreiches Programm von Basiswissen bis zu aktuellen Brennpunkten

In den Einzelbeiträgen und Plenarveranstaltungen geht es zum einen um Grundlagen: Wie setzen die Einrichtungen gesetzliche Verpflichtungen um und wie verankern sie systematischen Arbeitsschutz im ganzen Haus? Wie minimieren sie Risiken für die Beschäftigten, zum Beispiel in Hinblick auf Infektionen, Gefahrstoffe oder Gewalt? Auch die Handlungsfelder Haut, Rücken und Psyche werden genauer betrachtet.

Zum anderen erkunden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer übergreifende Steuerungsmöglichkeiten: Welche Rolle spielen Führungskräfte? Was trägt zu einer guten Zusammenarbeit bei – auch in interkulturellen Teams? Wie lässt sich der Gesundheitsschutz in die Personalstrategie einbinden?

In drei Satellitensymposien werden darüber hinaus aktuelle Herausforderungen mit Verantwortlichen aus Krankenhäusern und Kliniken, Politik, Wissenschaft und Verbänden diskutiert. Die Themen:

  • Gewalt gegen ärztliches und medizinisches Fachpersonal (Montag, 2. September, 14.00 bis 17.30 Uhr)
  • Sogwirkung des Pflegepersonalstärkungsgesetzes? Kranken- und Altenpflege im Wettbewerb um rare Fachkräfte (Dienstag, 3. September, 9.00 bis 10.30 Uhr)
  • Multiresistente Erreger im Spannungsfeld von Arbeits- und Patientenschutz (Dienstag, 3. September, 14.00 bis 15.30 Uhr

Auch zwischendurch wartet ein vielfältiges Angebot: So können alle Beteiligten vor Ort selbst ausprobieren, wie Virtual Reality erlebnisbasiertes Lernen ermöglicht und die Unterweisung unterstützt. Weiterhin gibt es individuelle Beratung und Übungen zu konkreten Anliegen wie: Was tun, wenn ein Handekzem droht? Wie löscht man einen Brand? Das Rahmenprogramm bietet unter anderem ein Sportevent, eine Ausstellung und eine Preisverleihung – vor allem aber viele Gelegenheiten zum Netzwerken, zum Beispiel auf dem „Hamburg Abend“.

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

Marco Müller und Claudia Mau
E-Mail: bgwforum@bgw-online.de

Fax: (040) 202 07 - 32 98