Sozialmedizinische Grundlagen für Psychotherapeut*innen – Modul 1

06.-07.03.2023
Erkner

Zielgruppe:

Psychotherapeutinnen und -therapeuten, die mit sozialmedizinischen Fragestellungen in der medizinischen Rehabilitation mit psychosomatischer Indikation oder Abhängigkeitserkrankungen befasst sind

Ziele:

Die Teilnehmenden sind auf dem aktuellen Wissensstand zu den sozialrechtlichen Grundlagen der medizinischen Rehabilitation. Sie kennen die theoretischen Grundlagen (ICF), die maßgeblichen Rechtsgrundlagen des SGB V, VI, IX und die Träger der medizinischen Rehabilitation. Grundlegende Begriffe wie Schwerbehinderung, teilweise und volle Erwerbsminderungsrente sowie Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA) können sie erläutern. Die Kriterien für eine sozialmedizinische Leistungsbeurteilung im Rehabilitations- und Rentenverfahren kennen sie.

Inhalte:

  • Rehabilitation (– Rechtsgrundlage, – Träger, – ICF, funktionale Gesundheit)
  • Sozialversicherungssystem
  • Begriffe (– Erwerbs-, Berufs- und Arbeitsunfähigkeit, – Grad der Behinderung (GdB), Minderung der Erwerbsfähigkeit (MdE),
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (LTA), – Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung im Reha- und Rentenverfahren)
  • Sozialmedizinische Aspekte psychischer Erkrankungen
  • Berufskunde
  • Fragen zur LTA

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)

Deutsche Rentenversicherung Bund

E-Mail: Fortbildungen-Reha@DRV-Bund.de