side by side, eine Produktlinie aus der WfbM in der Oberliga der Designmarken

„Einblicke in die Praxis“

29.06.2022
Online

side by side steht für hochwertige Wohnaccessoires. Die Designmarke aus den Caritas Wendelstein Werkstätten im oberbayrischen Raubling verbindet die traditionell hohe handwerkliche Qualität einer Werkstatt mit zeitgemäßen, gut gestalteten Produkten und professioneller Vermarktung. Ihre Zielgruppe besteht aus designorientierten Kunden mit Sinn für nachhaltige Fertigung. Entgegen der üblichen Marktstrategie von Werkstätten bewegt sie sich im Hochpreisbereich.

Gestartet 2002 mit einem Auftritt auf der Konsumgütermesse Ambiente in Frankfurt am Main führt das Label heute ca. 100 Produkte im Sortiment, alle von professionellen Designern entworfen. Ihr Markt ist international, side by side-Produkte gibt es in Japan, Korea, Australien oder den USA. Ihr Vertriebsweg sind Messen mit weltweiter Ausstrahlung, neben der Ambiente in Frankfurt sind dies u. a. die Trendset in München oder die Nordstil in Hamburg. Man findet die zum Teil preisgekrönten Produkte auch im renommierten Magazin-Katalog oder bei Manufactum. Regelmäßige Produkthinweise gibt es in Einrichtungs- und Lifestylezeitschriften, dazu eine Vielzahl von Berichten in Radio, Fernsehen und Onlinemedien. Sogar im Museumsshop des MoMA in New York sind side by side-Produkte vertreten. Aufgrund der Hochpreispolitik ist die Marke im Sortiment von klassischen Werkstattläden dagegen kaum zu finden, ebenso wenig auf der Werkstättenmesse in Nürnberg. Jährliche Umsatzzahlen im Millionenbereich lasten nicht nur die Tischlerei der Wendelstein-Werkstätten aus, sie ermöglichen auch Fertigungs-Kooperationen mit anderen Werkstätten. Voraussetzung: Eine wirtschaftliche Ausrichtung und hohe Fertigungsqualität.

In unserer Online-Veranstaltungsreihe  „Einblicke in die Praxis“ gibt die Gründerin und Projektleiterin von side by side, Sabine Meyer, Hinweise zu den Themen Markenbildung, Markengestaltung, Design und Vertrieb, speziell zum Messeauftritt und zur Gestaltung von Messeständen. Außerdem zur Produktfertigung unter Werkstattbedingungen und zum Thema  „Behinderung als Verkaufsargument“. Auch die Auswirkung einer erfolgreichen Marke auf die Werkstatt wird deutlich: Imagegewinn nach außen, Stärkung des Selbstbewusstseins nach innen sowie Vorteile bei der Personalgewinnung.

Alle, die im Bereich Eigenfertigung, speziell in der Entwicklung und im Vertrieb von Werkstattprodukten tätig sind bzw. diesen Bereich auf- oder ausbauen wollen, sollten sich diesen Termin nicht entgehen lassen.

53° NORD Agentur und Verlag (53° NORD)

53° NORD Agentur und Verlag

Ein Geschäftsbereich der GDW Mitte eG
Frankfurter Straße 227b
34134 Kassel

Veranstaltungen:  Katrin Euler & Martin Lenkewitz

Telefon: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 53
Telefax: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 75
E-Mail:   veranstaltung(et)53grad-nord.com