Sicher und gesund in der Pflege

19.-20.03.2020
Köln

Den Pflegeberuf attraktiv gestalten heißt auch für den Arbeitsschutz sorgen. Wie können Einrichtungen Belastungen für Beschäftigte abbauen – was Pflegende für sich selbst tun? Damit befassen sich zwei Kongresse unter dem Motto „Sicher und gesund in der Pflege“ im März und September 2020. Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) gibt dort Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Vorgestellt werden Handlungshilfen und Praxisbeispiele, die zeigen, wie alle Beteiligten von einer guten betrieblichen Präventionskultur profitieren.

Teilnehmende können sich aus knapp 80 Beiträgen ihr eigenes Programm zusammenstellen. Die Kongresse vermitteln zum einen Grundlagen zu Themen wie Rückengesundheit, psychische Belastungen oder Umgang mit Gewalt. Zum anderen geht es um Managementfragen: Wie lässt sich Arbeitsschutz organisieren? Welchen Einfluss haben Führung und Kommunikation? Auch aktuelle Herausforderungen wie die Digitalisierung der Pflege und die Vielfalt in der Arbeitswelt kommen zur Sprache. Eine Open-Space-Veranstaltung ermöglicht es zudem, eigene Fragestellungen einzubringen.

Das Rahmenprogramm bietet unter anderem Ausstellungen, eine Haut- und eine Rückensprechstunde. Auf dem gemeinsamen Netzwerkabend tragen Menschen aus der Pflege bei einem „Health Slam“ selbstgeschriebene Texte rund um die Gesundheit vor. Das Publikum entscheidet per Applaus, welcher Beitrag am besten ankommt.

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

Claudia Mau
E-Mail: bgwforum@bgw-online.de