Sexualisierte Gewalt im Kontext Geistiger Behinderung

DIFGB-Tagung 2022

17.-18.11.2022
Oldenburg

Die DIFGB widmet sich mit ihrer Jahrestagung 2022 einem anhaltend wichtigen Forschungsthema: der sexualisierten Gewalt im Kontext Geistiger Behinderung. Wir möchten aktuelle „blinde Flecken“ im Diskurs und der Forschung zu sexualisierter Gewalt aufspüren und diese Thematik in ihrer Bedeutung für Menschen mit so genannter geistiger und schwerer mehrfacher Behinderung reaktualisieren. Mit einem pluralistischen Blick sollen Beiträge aus differenten Disziplinen und Forschungszugängen ein Schlaglicht auf gegenwärtige offene Fragen in Forschung und Praxis – hier insbesondere der institutionalisierten Praxis – werfen.

Programm

Donnerstag, 17. November 2022

15:00 – 15:45            Begrüßung und Einführung (DIFGB-Vorstand)

15:45 – 16:30            Prof.in Dr.in Sabine Andresen: Gesellschaftliche Thematisierung sexualisierter
                                     Gewalt und ihre blinden Flecken

16:30 – 17:00            Pause

17:00 – 17:45            Prof. Dr. Andreas Jud: So klug als wie zuvor? Zur Häufigkeit sexualisierter Gewalt
                                     gegen Kinder und Jugendliche und den Herausforderungen in ihrer Erfassung

17:45 – 18:45            Prof.in Dr.in Barbara Kavemann: Wie funktionieren Bilder in der Prävention?
                                     Erfahrungen aus Gruppendiskussionen mit kognitiv beeinträchtigten Kindern und
                                     Jugendlichen im Projekt BeSt – Beraten & Stärken

ab 19:30                     Gemeinsames Abendessen
 

Freitag, 18. November 2022

09:00 – 10:00            Postersession der Forschungsprojekte von Nachwuchswissenschaftler:innen
                                     (themenoffen): Teaser (2 Minutes/2 Slides) & Posterrundgang

10:00 – 11:00            Prof.in Dr.in Ingeborg Thümmel & Dr.in Robyn White: Access to justice for persons
                                     with communication disabilities: International guidelines and reasonable
                                     accommodations

11:00 – 11:15            Pause

11:15 – 12:15            Prof. Dr. Oliver Kestel: Impulsvortrag: Sexualisierte Gewalt - ausgewählte
                                     rechtliche Aspekte aus Opfer- und Täterperspektive

12:15 – 13:00            Mittagsimbiss

13:00 – 13:45            Prof.in Dr.in Sabine Maschke: Sexualisierte Gewalt in der Erfahrung Jugendlicher -
                                     Vergleichende Ergebnisse aus den Speak! Studien

13:45 – 14:30            Prof.in Dr.in Kathrin Römisch: Institutionen als Risikofaktor für das Erleben
                                     sexualisierter Gewalt

14:30                           Abschluss

                                                                                          - Ende der Tagung -

15:00                          Digitale DIFGB-Mitglieder-Versammlung & Vorstandswahlen

Deutsche Interdisziplinäre Gesellschaft zur Förderung der Forschung für Menschen mit geistiger Behinderung e. V. (DIFGB)

Prof. Dr. Markus Dederich
Telefon: +49 (0)221 / 4701965
E-Mail: info@difgb.de