Schmerzen bei Menschen mit Komplexer Behinderung

03.-04.12.2021
Köln

Schmerzen stellen für Menschen mit Komplexer Behinderung oft einen leidigen täglichen Begleiter dar. Meist können die Personen den physisch empfundenen Schmerz weder verbal noch nonverbal verständlich kommunizieren, wodurch der Schmerz vom Umfeld oft nicht wahrgenommen wird. Frustration, aggressives Verhalten und tiefe seelische Schmerzen sind nicht selten die Folge.

In Vorträgen werden auf die Dimensionen des Schmerzes aus einer ethisch-philosophischen Sichtweise, auf die Grundlagen der Schmerzphysiologie, die ärztliche Diagnostik und die Grundlagen der Schmerztherapie sowie auf Konzepte zur kommunikativen Wahrnehmung von Schmerzen bei Menschen mit Komplexer Behinderung eingegangen. Die interaktiven Workshops bieten die Möglichkeit, das Thema im Austausch mit Fachpersonen zu vertiefen.

Eine interdisziplinäre Tagung in Köln für betroffene Familien und Fachleute in Kooperation mit dem lvkm.nrw.

 

Programm Freitag, 03.12.2021

13:00 Eröffnung der Tagung
Beate Bettenhausen, Vorständin der Stiftung Leben pur, München
Josef Wörmann, Vorsitzender des lvkm-nrw, Düsseldorf
13:15 Einführung in die Gesamtthematik
Prof. Dr. Dr. h.c. Andreas Fröhlich, Kaiserslautern
14:00 Dimensionen des Schmerzes - ethisch-philosophische Sicht
Prof. Dr. Markus Dederich, Köln
14:45 KAFFEEPAUSE
15:30 Erkennen von Schmerzen als (heil-)pädagogische Aufgabe
Dr. phil. Helga Schlichting, Leipzig
16:15 Ärztliche Diagnostik - oder besser: SoKo Schmerzursache
Dr. Jürgen Fischermeier, Bielefeld
17:00 KURZE PAUSE
17:15 Schmerz aus Sicht der Eltern
Florian Jaenicke, München
17:45 Interdisziplinäre Podiumsdiskussion
mit namhaften Gästen wie Prof. Dr. Andreas Fröhlich & Prof. Dr. Markus Dederich
18:30 ENDE
 

Programm Samstag, 04.12.2021

09:00 Schmerzmanagement - ein Blick in die Zukunft: Umsetzung in Einrichtungen der Behindertenhilfe
Florian Nüßlein, Würzburg
09:45 Grundlagen der Schmerztherapie
Dr. Eva Ledig, Hamburg
10:15 KAFFEEPAUSE
10:45 Pflegerisches Schmerzmanagement
Nadine Schüßler, Münster
11:15 Rechtliche Aspekte zur Schmerzbehandlung bei Menschen mit Komplexer Behinderung
Prof. Dr. Oliver Kestel, Hildesheim
12:00 VERABSCHIEDUNG - MITTAGSPAUSE
13:00 Workshop 1 (A-E zur Auswahl)
14:30 KAFFEEPAUSE
15:00 Workshop 2 (A-E zur Auswahl)
16:30 ENDE der TAGUNG
 

Workshops

A Schmerzerfassung durch Schmerzbeobachtungsbögen für ein erfolgreiches Schmerzmanagement in der Behindertenhilfe
Florian Nüßlein, Würzburg
B Unterstützung bei der Kommunikation von Schmerzen und Beobachtungshilfen
Dr. phil. Helga Schlichting, Leipzig
C Naturheilkundliche Pflegemethoden zur Schmerzlinderung
Stephanie Möllmann, Lünen
D "Schmerz lass nach" - was kann die Basale Stimulation beitragen?
Doris Talmon, Kaiserslautern & Anne Wollenschläger, Kusel
E Probleme der Umsetzung der medikamentösen Schmerztherapie bei Menschen mit Komplexer Behinderung
Anna-Mia Klüpfel & Dr. Eva Ledig, Hamburg

Kurzbeschreibung der Workshops

Referentenliste

Stiftung Leben pur

Stiftung Leben pur

Anna Jerosenko
Tel.: 089 3574 81-19
E-Mail: info@stiftung-leben-pur.de