Rehabilitation und Teilhabe im Sozialrecht

26.-27.04.2019
Köln

Das Sozialrecht bildet die gesetzliche Grundlage für alle Maßnahmen zur Rehabilitation und Teilhabe. In unserem Fachseminar geben wir Ihnen einen Überblick über die aufbauende Struktur der Sozialgesetzbücher und Sie erhalten eine Übersicht über die Leistungen der medizinischen Rehabilitation und Teilhabe, die wir Ihnen an Praxisbeispielen erläutern werden.

Außerdem beschäftigen wir uns mit den Leistungsansprüchen und Kostenträgern anhand von Praxisbeispielen sowie aktuellen sozialrechtlichen Änderungen.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation von DEGEMED und DVSG und richtet sich an Mitarbeiter von Reha-Diensten, Reha-Berater und Mitarbeiter aus Reha-Einrichtungen. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 begrenzt, darum werden die Plätze nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

Erster Veranstaltungstag (Freitag, 26. April 2019)

09:00-09:30
Begrüßungskaffee

09:30-10:00
Vorstellung der Referenten und Teilnehmer, Abfrage Erwartungshaltungen
Zinsmeister/Neupert

10:00-10:45
Das gegliederte System der Rehabilitation und Teilhabe und seine Entwicklung durch das BTHG
Zinsmeister

10:45-11:15
Bedarfsfeststellung, Zuständigkeitsklärung und Planung der Leistungen zur Teilhabe
Zinsmeister

11:15-11:45
Kaffeepause

11:45-12:30
Fallübung
Zinsmeister/Neupert

13:15-14:00
Mittagspause

14:00-14:45
Förderung der Teilhabe am Arbeitsleben:Rechtsgrundlagen und Kostenträgerstruktur
Zinsmeister

14:45-15:30
Schwerbehindertenrecht (SGB IX Teil III)
Zinsmeister

15:30-16:00
Kaffeepause

16:00-16:45
Leistungen zur Teilhabe an Bildung und zur sozialen Teilhabe: Rechtsgrundlagen und Leistungsarten, Einkommens- und Vermögensanrechnung
Zinsmeister

16:45-17:15
Von der Akutbehandlung zur Medizinischen Rehabilitation: Übersicht über die unterschiedlichen Leistungen der Medizinischen Rehabilitation
Neupert

17:15-17:30
Reflexion Tag 1
Zinsmeister/Neupert

Zweiter Veranstaltungstag (Samstag, 27. April 2019)

09:00-10:30
Medizinische Rehabilitation in der Sozialgesetzgebung: Leistungsansprüche und Kostenträger mit Fallbeispielen
Neupert

10:30-11:00
Kaffeepause

11:00-12:00
Krankengeld, Rente, Grundsicherung: Finanzielle Auswirkungen von Krankheit und Ansprüche im Sozialrecht im systematischen Überblick und in Fallbeispielen
Neupert

12:00-12:45
Mittagspause

12:45-14:00
Aktuelle sozialrechtliche Änderungen und Konsequenzen für die Beratungspraxis
Neupert/Zinsmeister

14:00-15:15
Recht haben und es auch bekommen: Strategien für das Verwaltungsverfahren
Zinsmeister

15:15-16:00
Abschlussrunde, Rückmeldung der Teilnehmer
Zinsmeister/Neupert

16:00
Ende

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED)

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 96 6
Fax: 030 / 28 44 96 70
degemed@degemed.de
www.degemed.de