Qualifizierung der pädagogischen Fachkräfte für inklusive Bildung

Abschlusstagung im Rahmen der BMBF-Förderrichtlinie

19.02.2021
Berlin

Seit 2017 werden 39 Forschungsprojekte im Rahmen der Förderrichtlinie „Qualifizierung der pädagogischen Fachkräfte für inklusive Bildung“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Die erarbeiteten Konzepte sowie dazugehörige Materialien werden auf der Abschlussveranstaltung am 19. Februar 2021 in Berlin vorgestellt. Von großem Interesse ist dabei ein gemeinsamer Austausch, wozu das Team des Metavorhabens (MQInkBi) herzlich einlädt.

Die an diversen Standorten angesiedelten Projekte haben sich in den letzten Jahren intensiv mit Fragen der Professionalisierung und Qualifikation pädagogischer Fachkräfte im Kontext von inklusiver Bildung in den Bildungsbereichen der Elementarstufe, Primar- und Sekundarstufe sowie weiterführender Bildungskontexte auseinandergesetzt. Beispielsweise wurde die Inklusionskompetenz in Kindertagesstätten-Teams, die Entwicklung von inklusiven Lernumgebungen in der Primarstufe, die Qualifizierungserfordernisse für einen reflexiven Umgang mit Leistung in der inklusiven Sekundarstufe und die Qualifizierung für eine inklusive Erwachsenenbildung untersucht. 

Gemeinsames Ziel aller Projekte stellt die Entwicklung neuer Aus-, Fort-, und Weiterbildungskonzepte und -materialien auf Grundlage der erforschten Professionalisierungs- und Qualifizierungserfordernisse des Fachpersonals in inklusiven Bildungssettings dar.

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Goethe-Universität Frankfurt)