„Professionelle Arbeitsplatzakquisition“

Kompetent und erfolgreich in Arbeit vermitteln

09.-11.12.2019
Bad Nenndorf

Um nachhaltige Integration – auch in wirtschaftlich bzw. arbeitsmarktpolitisch schwierigen Zeiten – zu erreichen, ist professionelle Akquisition, untermauert von einem umfassenden, attraktiven Dienstleistungsangebot zum Nutzen der Beteiligten (Arbeitgeber_in und Arbeitnehmer_in) unabdingbar. Professionelle Arbeitsplatzakquisition unter dieser Zielsetzung dient nicht nur der kurzfristigen Vermittlung von Arbeitsplätzen, sondern zielt zudem auf den Aufbau langfristig wirksamer Geschäftsbeziehungen zu Betrieben. Der Handlungskompetenz der akquirierenden Person kommt dabei zentrale Bedeutung zu.

Inhalte

Im angebotenen Intensiv-Seminar können die Teilnehmer_innen ihre eigenen, bisherigen Akquisitionsstrategien reflektieren, anhand (auch in der Wirtschaft) erprobter, erfolgreicher Methoden erweitern, sowie Ihr Handlungsrepertoire zielorientiert professionalisieren.

Der Schwerpunkt des Intensiv-Seminars liegt auf Erarbeitung und Reflexion der Bausteine

  • Strategien zur Kontaktaufnahme mit Betrieben und Personalverantwortlichen
  • Kontaktfördernde Kommunikation und situatives Gespür
  • Persönliche Ressourcen, Beraterrolle und Haltung

Erarbeitet werden diese Schwerpunkte – je nach Vorerfahrungen, Bedarf der Teilnehmer_innen und Zeitrahmen – mit Themen wie bspw.

  • Kennzeichen erfolgreicher Akquisition: Attraktivität; Professionalität; Authentizität
  • Wirtschaftswelt und Sozialbereich – Unterschiede zwischen 2 Welten und wie sie überbrückt werden können
  • Rollenklarheit als Akquisiteur_in und Qualitätsmerkmale professioneller Beratung
  • Vorgehensweise und Strategien erfolgreicher Arbeitsplatzakquisition
  • Methodische Suche nach Arbeitsstellen und Zielbetrieben
  • Nutzen für Betriebe: das zentrale Erfolgskriterium
  • Stärken und Einschränkungen der Bewerber_innen und deren wirksame Präsentation im Betrieb
  • Wesentliche Merkmale der angebotenen Dienstleistung und deren attraktive Darstellung
  • Zielorientierte Gesprächsführung am Telefon
  • Persönliche Akquisitionsgespräche und Verhandlungen erfolgreich gestalten
  • Methoden konstruktiver Gesprächsführung (bspw. kontaktfördernder Umgang mit Einwänden)
  • Job Carving und Ideen für passgenaue Arbeitsplätze

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung (BAG UB)

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung
Schulterblatt 36
20357 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 / 432 53 122
Fax: +49 (0)40 / 432 53 125

E-Mail: info@bag-ub.de
Internet: www.bag-ub.de