„Professionell in Arbeit begleiten“

Weiterbildung Integrationsberatung: Unterstützte Beschäftigung – Jobcoaching – Inklusion in Arbeit

20.02.2019-10.06.2020
Bad Nenndorf / Heppenheim / Witzenhausen

Supported Employment - Unterstützte Beschäftigung - Job Coaching: Diese Stichworte kennzeichnen einen fortschrittlichen Ansatz, Menschen mit erschwertem Zugang zur Arbeitswelt bei der Inklusion in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarktes zu unterstützen.
Damit die Integrationschancen steigen, braucht es auf Seiten der Beratenden Kompetenz und Professionalität, um

  • mit den Arbeitssuchenden Fähigkeiten, Bedürfnisse und Perspektiven zu erkunden
  • Arbeitsplätze zu akquirieren und ein vertrauensvolles Verhältnis zu Arbeitgeber_innen aufzubauen
  • Lernen und Entwicklung am Arbeitsplatz zu ermöglichen – in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten

sowie

  • in kritischen Phasen konstruktiv zu unterstützen.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung (BAG UB) bietet als führender Anbieter seit 1998 auf der Basis europäisch vereinbarter Qualitätsstandards eine berufsbegleitende Weiterbildung in Unterstützter Beschäftigung an. Die anderthalbjährige Qualifizierung wird ab Februar 2019 bereits zum dreiundzwanzigsten Mal durchgeführt und kontinuierlich weiterentwickelt.
In insgesamt acht Modulen wird der Prozess der beruflichen Integration mit allen Bausteinen des Konzepts Unterstützte Beschäftigung nachvollzogen: Von der Individuellen Berufsplanung über die erfolgreiche Akquisition von Arbeitsplätzen, die Qualifizierung im Betrieb (Job Coaching) bis hin zur langfristigen Sicherung bestehender Arbeitsverhältnisse und guten Praxis regionaler Vernetzung.
Wahlmodule ermöglichen es, innerhalb der Qualifizierung individuelle Schwerpunkte zu setzen. Als modernes Kommunikationsinstrument steht den Teilnehmer_innen neben den Seminaren eine Lernplattform im Internet zur Verfügung.

Ausbildungsphase I (verpflichtend; in fester Lerngruppe)

Modul 1: Das Konzept „Supported Employment / Unterstützte Beschäftigung“

Mi–Fr, 20.–22.02.2019, Tallymann Hotel Bad Nenndorf

Modul 2: Individuelle Berufsplanung - Jede/r Bewerber/in ist einmalig

Mo–Mi, 06.–08.05.2019, Seminarhotel DEULA Witzenhausen

Modul 3: Basisseminar Arbeitsplatzakquisition – Der Weg zur Beschäftigung

Mi–Fr, 05.–07.06.2019, Haus am Maiberg Heppenheim

Ausbildungsphase II (Module 4, 5 und 6 von fünf Wahlmodulen; offene Lerngruppe)

Aus einem Angebot von fünf Modulen werden drei Module verpflichtend ausgewählt.

Wahlmodul 1: Job Coaching professionell – Strategien und Methoden der Unterstützung im Betrieb

Mo–Mi, 16.–18.09.2019, Haus am Maiberg Heppenheim

Wahlmodul 2: Förderungsrecht und Rehabilitation in Deutschland

Mo–Mi, 14.–16.10.2019, Seminarhotel DEULA Witzenhausen

Wahlmodul 3: Betriebliche Welten entdecken – Integrationspotentiale wecken. Die Sprache der Betriebe verstehen und sprechen

Mo–Mi, 04.–06.11.2019, Tallymann Hotel Bad Nenndorf

Wahlmodul 4: Menschen kreativ bei ihrer individuellen Berufswegeplanung unterstützen - Personenzentrierte Methoden unter Einbezug des Konzepts der Persönlichen Zukunftsplanung kennen lernen und erproben

Mo–Mi, 02.–04.12.2019, Tallymann Hotel Bad Nenndorf

Wahlmodul 5: Vertiefungsseminar - Arbeitsplatzakquisition für Fortgeschrittene

Mi–Fr, 22.–24.01.2020, Tallymann Hotel Bad Nenndorf

Ausbildungsphase III – (verpflichtend; in fester Lerngruppe)

Modul 7: Methoden zur Professionalisierung der Integrationsarbeit

Mo–Mi, 02.–04.03.2020, Haus am Maiberg Heppenheim

Modul 8: Konfliktmanagement zur nachhaltigen Sicherung des Arbeitsplatzes

Mo–Mi, 20.–22.04.2020, Haus am Maiberg Heppenheim

Abschlusskolloquium und Auswertung des Lehrgangs

Mo–Mi 08.–10.06.2020, Tallymann Hotel Bad Nenndorf

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung (BAG UB)

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung
Tel:: +49 (0)40 / 432 53 123
Fax: +49 (0)40 / 432 53 125
E-Mail: info@bag-ub.de