Online-Konferenz: So­zi­al­ge­richts­bar­keit im Blick

In­ter­dis­zi­pli­nä­re For­schung in Be­we­gun­g

21.-22.09.2020
Internet

Die Nachwuchsgruppe „Die Sozialgerichtsbarkeit und die Entwicklung von Sozialrecht und Sozialpolitik in der BRD“ veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Forschungsverbund für Sozialrecht und Sozialpolitik der Hochschule Fulda und der Universität Kassel (FoSS) am 21. und 22.09.2020 die Online-Konferenz „Sozialgerichtsbarkeit im Blick – Interdisziplinäre Forschung in Bewegung“.

Die an der Universität Kassel eingerichtete Nachwuchsgruppe wird im Fördernetzwerk Interdisziplinäre Sozialpolitikforschung (FIS) gefördert. Sie untersucht die Sozialgerichtsbarkeit mit ihren vorgelagerten Bereichen als Ort(e), an dem soziale Rechte verwirklicht und Konflikte ausgetragen werden, und geht dabei Fragen der individuellen und kollektiven Rechtsmobilisierung, der Formulierung und Formierung von Interessen und der Verknüpfung von Rechtsschutzsystem und Wohlfahrtsstaatlichkeit nach. Die Konferenz wird Schwerpunkte aus dem Forschungsprogramm der Nachwuchsgruppe sowie Themen aus dem FoSS beleuchten und mit weiteren Aspekten der Sozialpolitikforschung aus verschiedenen Disziplinen und Perspektiven in Zusammenhang bringen. Ein Programm ist abrufbar auf der Seite der Nachwuchsgruppe unter folgendem Link: Online-Konferenz Sozialgerichtsbarkeit.

Universität Kassel

Universität Kassel
Nachwuchsgruppe „Die Sozialgerichtsbarkeit und die Entwicklung von Sozialrecht und Sozialpolitik in der BRD“

sozialgerichtsforschung@uni-kassel.de