Neugewählt was nun? Basisseminar für Schwerbehindertenvertretungen

20.-21.02.2019
Mainz

Die Nachteilsausgleiche für schwerbehinderte Menschen sind in einer Vielzahl von Einzelgesetzen des Arbeits-, Sozial- und Steuerrechts geregelt. Mit dem Bundesteilhabegesetz vom 30. Dezember 2016 und der damit verbundenen weiteren Umsetzung der UN-BRK kommen auf die Schwerbehindertenvertretungen neue wichtige Aufgaben zu. In diesem Seminar wird zum einen für die Vertreter und Vertreterinnen schwerbehinderter Menschen ein systematischer Überblick gegeben und zum anderen eine Reflexion der durch den Inklusionsgrundsatz veränderten Rolle ermöglicht. Die Gesprächs- und Verhandlungskompetenz, die gerade für neugewählte Schwerbehindertenvertretungen bedeutsam bei der Umsetzung ihrer Aufgaben ist, wird dabei durch praxisnahe Übungen geschult. Vorkenntnisse des Schwerbehindertenrechts sind nicht erforderlich.

Weitere Termine im Angebot, s. Veranstaltungswebseite.

Institut für Arbeitsfähigkeit (IAF)

Institut für Arbeitsfähigkeit GmbH
Fischtorplatz 23
55116 Mainz