Netzwerktreffen für kommunale Beauftragte für Menschen mit Behinderungen

29.-30.08.2019
Erkner

Das Netzwerktreffen für kommunale Beauftragte für Menschen mit Behinderungen dient dem Austausch, der Diskussion und der Weiterentwicklung aktueller Fragen aus der Praxis auf dem Gebiet des SGB IX, der Gleichstellungsgesetze und der Unterstützungssysteme für Menschen mit Behinderung. Gerade die Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes wirft viele Fragen auf, für die es noch kaum abschließende Lösungen gibt, die aber diskutiert werden sollten. Auch die Weiterentwicklung von Barrierefreiheit und Inklusion ist ungemindert ein wesentliches Thema, für das es guter Ideen bedarf.

Neben dem Austausch fachpolitischer Fragestellungen ist das Netzwerktreffen auch ein Forum für Erfahrungen aus der Arbeit der Beauftragten (Rolle und Status eines kommunalen Behindertenbeauftragten in der Verwaltung, Umgang mit Behindertenbeiräten usw.). Diese können hier thematisiert und erörtert werden.

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. (Deutscher Verein)

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V.
Michaelkirchstraße 17/18
10179 Berlin-Mitte

Petra Prums (Sachbearbeitung)
Tel.: +49 30 62980 419
E-Mail: prums@deutscher-verein.de

Alexandra Nier (Wissenschaftliche Referentin)
Rehabilitation und Teilhabe behinderter und psychisch kranker Menschen
Tel: +49 30 62980 309
E-Mail: nier@deutscher-verein.de