Leben pur – Pflege und Palliative Care interdisziplinär

Menschen mit Komplexer Behinderung brauchen den multiprofessionellen Blick

24.-31.03.2022
Online

Eine interdisziplinäre Fachtagung für pädagogische, medizinische, pflegerische, therapeutische Fachkräfte, betroffene Menschen und Interessierte in Kooperation mit LmBHH

Menschen mit Komplexer Behinderung sind aufgrund von starken körperlichen und geistigen Einschränkungen meist lebenslang auf Pflege durch Dritte angewiesen. Auch kommen sie in ihrem Leben häufiger in palliative Situationen, in denen sie nicht nur die übliche Grund- und Behandlungspflege, sondern auch eine palliative Versorgung zur Symptomlinderung und Erhöhung der Lebensqualität erhalten sollten.

Erstmals seit der letzten Tagung Leben pur "Pflege" im Jahre 2004 greift die Stiftung Leben pur dieses Thema wieder auf und präsentiert interdisziplinäre Perspektiven. Sowohl neuste Pflege- und Palliative-Care-Konzepte, die Haltung und Stressbewältigung in der Pflege als auch aktuelle Diskussionen über Digitalisierung in der Pflege und Versorgung im Krankenhaus werden auf der Tagung bearbeitet. Das Ziel der Tagung ist es, die hochspezialisierten Pflege- und Palliative-Care-Bedarfe von Menschen mit Komplexer Behinderung zu beleuchten, um deren Lebensqualität und gesellschaftliche Teilhabe zu erhöhen.

Konzept der Online-Tagung

Vorträge

– in freier Zeiteinteilung und beliebiger Reihenfolge –

Im Zeitraum von Donnerstag 24.03.2022/08:00 Uhr bis Donnerstag 31.03.2022/23:59 Uhr sind alle vorab aufgezeichneten Vorträge der Referent*innen abrufbar. Die Dauer der Vorträge beträgt insgesamt ca. 8 Std., ein Videovortrag dauert 30 Minuten.
Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mit den Referent*innen der Vorträge in der Kommentarspalte in schriftlichen Austausch zu treten und Fragen zu stellen.

Workshops – über Zoom –

Die Workshops finden am Samstag, den 26.03.2022 zwischen 09:00 Uhr und 13:00 Uhr sowie am Montag, 28.03.2022 zwischen 15:00 und 19:00 Uhr statt, dauern je 60 Minuten und sind ohne Voranmeldung frei wählbar. Die Terminierung ist so gewählt, dass möglichst viele Workshops besucht werden können.

Diskussionsforen

Eine Vernetzung mit anderen Teilnehmer*innen ist an mehreren Terminen im Anschluss an Workshops oder Podiumsdiskussionen über das Online-Tool "Wonder.me" möglich.

Podiumsdiskussion

Der interdisziplinäre fachliche Diskurs verschiedener Referent*innen findet zu thematischen Schwerpunkten in einstündigen, moderierten Podiumsdiskussionen statt. Auch Teilnehmer*innen können ihre Fragen an die Referierenden stellen oder ihre Kommmentare abgeben.

Markt der Ideen

Auf einem bunten Markt der Ideen werden Ihnen neue Projekte, Informationsangebote, Hilfsmittel und weitere Informationen rund um das Thema Pflege und Palliative Care präsentiert. Dort finden Sie auch aktuelle Publikationen und Empfehlungen von unseren Referent*innen.

Stiftung Leben pur

Stiftung Leben pur

Tel.: 089 / 35 74 81-19
E-Mail: info@stiftung-leben-pur.de