Jobcoaching-Kongress 2020

26.-27.02.2020
Münster

Ziel der Veranstaltung ist es, einen fundierten Überblick über den aktuellen Stand von Forschung, Entwicklung und Umsetzung des Jobcoachings am Arbeitsplatz in Zusammenhang mit beruflicher Teilhabe zu liefern. Es werden sowohl die politischen, konzeptuellen als auch praxisnahen Aspekte von Jobcoaching beleuchtet. Der Kongress will die Möglichkeit zur aktiven Beteiligung an der Weiterentwicklung von Jobcoaching eröffnen und gemeinsam Wege der Umsetzung in die Praxis entdecken und diskutieren.

Veranstalter sind der Landschaftsverband Westfalen-Lippe, die Handwerkskammer Münster und das Team "Jobcoaching zur Arbeitsplatzsicherung Definieren und Evaluieren" (JADE) der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen. 

„JobcoachingAP“ ist als Begriff definiert und mit einem Selbstverständnis hinterlegt. Das vom BMAS finanzierte Forschungsprojekt „JADE - Jobcoaching zur Arbeitsplatzsicherung Definieren und Evaluieren“ an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim ist in dreijähriger Forschungsarbeit der gegenwärtigen Praxis und dem konzeptuellen Verständnis von Jobcoaching auf den Grund gegangen und wird im Rahmen des Kongresses seine Ergebnisse präsentieren sowie Empfehlungen für die Durchführung geben.

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), Handwerkskammer Münster (HWK Münster), Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen (HAWK)

Die Anmeldung erfolgt über die 53° NORD Agentur und Verlag.

Katrin Euler & Martin Lenkewitz
Frankfurter Straße 227b
34134 Kassel

Telefon: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 53
Telefax: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 75

E-Mail:   veranstaltung(et)53grad-nord.com