Innovation in Zeiten des BTHG: Wie gelingen inklusive Wohnformen?

29.-30.06.2022
Berlin

Das Forum Wohnen reiht sich in die Palette weiterer Foren ein, die sich innerhalb der Lebenshilfe etabliert haben.
Das diesjährige „Forum Wohnen“ am 29. und 30. Juni steht ganz im Zeichen von innovativen und inklusiven Wohnformen.

Bei der Umsetzung des BTHG stehen Leistungserbringer vor großen Herausforderungen. Ausgehend von der Frage „Wie wollen Menschen mit Beeinträchtigung heute und in Zukunft leben?“ wird das Thema Innovation lösungsorientiert in den Fokus genommen:

  • Was bedeutet Innovation in der Sozialwirtschaft?
  • Wo gibt es Grenzen?
  • Wie können Leistungserbringer bei der Entwicklung innovativer Angebote unterstützt werden?

Die bundesweite Netzwerktagung richtet sich an Fach- und Führungskräfte. Neben fachlichen Impulsen zu Innovation und inklusivem Wohnen gibt es Angebotsräume zu spannenden Praxismodellen verschiedener Innovationstypen. Freuen Sie sich auf interessante Referent*innen und Inspiration durch kollegialen Austausch.

Tagungsprogramm

Stand 12.04.2022; Änderungen vorbehalten

29. Juni 2022 – 1. Veranstaltungstag

11:00 Uhr Ankommen, Stehkaffee

11:30 Uhr Begrüßung

  • Doris Langenkamp, Mitglied des Bundesvorstands der Bundesvereinigung Lebenshilfe

12:00 Uhr „Wie wir die Wohnsituation von Menschen mit Behinderung ändern können – Inklusives Wohnen als transformative soziale Innovation“

  • Impuls durch Prof. Dr. Jessica Lilli Köpcke, Medical School, Berlin

12:45 Uhr Mittagspause

14:45 Uhr Projekt- und Workshopräume (parallele Angebote)

Raum 1: SeWo-Programm für selbstständiges, technikunterstütztes Wohnen im Quartier

  • Bianca Rodekohr, SeWo Selbständiges Wohnen gGmbH, Münster

Raum 2: Personzentrierung konkret – Die Untersützungsplanung „Mein Kompass“

  • Celine Müller, Leben mit Behinderung Hamburg

Raum 3: Inklusives Wohnen – Wie baut man eine inklusive WG auf?

  • Kathrin Hettich, WOHN:SINN und Bastian Burger, Lebenshilfe Esslingen

Raum 4: Fachliche Standards zur Assistenz – Mehr Lebensqualität und Teilhabe für Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf?! 

  • Christian Bradl, Deutsche Heilpädagogische Gesellschaft, und Dr. Vera Munde, Katholische Hochschulefür Sozialwesen Berlin, Deutsche Heilpädagogische Gesellschaft

Raum 5: „InnoLabs und Intrapreneurships in der Lebenshilfe? Entwicklung von Ideen für innovative Strukturen“

  • Kristin Surmann, Business Coach

17:15 Methodencheck und Blick auf den kommenden Tag

18:15 gemeinsames Abendessen

30. Juni 2022 2. Veranstaltungstag

08:30 Uhr Start für Frühaufsteher (freiwillig)

09:00 Uhr Umgang mit Veränderungsmanagement: Welcher Veränderungstyp bin ich?

  • Impuls durch Prof. Dr. Markus Schäfers, Hochschule Fulda

09:45 Uhr: Barcamp Sessionplanung mit „Kaffee zum Mitnehmen“

10:45 Uhr: Barcamp-Session

11:45 Uhr: Zusammentragen der Ergebnisse

12:15 Uhr: Abschluss und Verabschiedung

12:30 Uhr: Netzwerker-Imbiss

13:15 Uhr: Ende

Bildungsinstitut inForm der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. (inForm)

Bildungsinstitut inForm der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.
Raiffeisenstraße 18
35043 Marburg

E-Mail: institut-inform@lebenshilfe.de