Inklusion in der Kindertagesbetreuung – Gibt die SGB VIII-Reform neuen Schwung in eine alte Debatte?

30.11.2021
Online

Das neue Kinder- und Jugendstärkungsgesetz ist zum 10. Juni 2021 in Kraft getreten. Durch zahlreiche Änderungen im SGB VIII soll es für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und ihre Eltern leichter werden, ihre Rechte zu verwirklichen und die Leistungen zu bekommen, die ihnen zustehen.

Dazu gehört auch, dass Kinder mit und ohne Behinderungen künftig grundsätzlich gemeinsam in Kindertageseinrichtungen betreut werden. Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir im ersten Teil die Änderungen im SGB VIII beleuchten und in Beziehung zu den Bedürfnissen von Kindern mit und ohne Behinderung setzen. Im zweiten Teil wenden wir uns konkreten Umsetzungsthemen zu und geben den anwesenden Teilnehmenden Gelegenheit zu einem moderierten Austausch von Erfahrungen.

Eingeladen sind alle Akteure aus der Kindertagesbetreuung und explizit auch Familienangehörige, die sich für Inklusion in der Kindertagesbetreuung interessieren.

Zeit: 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Programm:

11.00 Uhr
Begrüßung und kurze Einführung

11.10 Uhr
Vortrag 1: Was ändert sich durch die SGB VIII-Reform für die Inklusion in der Kindertagesbetreuung? Sarah Ehlers, Deutsches Institut für Jugendhilfe und Familienrecht

11.50 Uhr
Vortrag 2: Inklusion vom Kind aus denken: notwendige Voraussetzungen für gelungene Inklusion
Tina Cappelmann, Lebenshilfe Delmenhorst und Landkreis Oldenburg

12.45 Uhr Pause

13.15 Uhr
Fachaustausch in Breakout-Sessions über bestehende Praxis und notwendige Verbesserungen

In den Breakout-Sessions gibt es die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Im kollegialen Austausch können Fragen beantwortet oder gesammelt werden, sowie Berichte von guter Praxis und von Handlungsbedarfen erfasst werden. Bitte wählen Sie bei der unten folgenden Anmeldung ein Thema aus.

  • Beteiligungsrechte für alle Kinder gewährleisten (Marc Köster, Projektleitung Partizipation und Demokratiebildung in der Kindertagesbetreuung, Paritätischer Wohlfahrtsverband Berlin)
  • Inklusion in der Kindertagespflege (Astrid Sult, Bundesverband für Kindertagespflege)
  • Ganztag inklusiv gestalten (Claudia Linsel, Der Paritätische Gesamtverband)
  • Taktile Leitsysteme in der Kita (Marek Körner, FRÖBEL)
  • Inklusion und digitale Medien (N. N.)
  • Kinderschutz inklusiv gestalten (Ilka Maserkopf, Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen)

14.15 Uhr
Vorstellung der Ergebnisse aus den Breakout-Sessions

14.45 Uhr
Abschlussworte von Eltern

Ca. 15.00 Uhr
Ende

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband e. V. (DPWV)

Der Paritätische Gesamtverband

für inhaltliche Rückfragen:
Niels Espenhorst, Referent für Kindertageseinrichtungen / Tagespflege
Tel. 030 24636 445
E-Mail: kifa(at)paritaet.org

für die Veranstaltungsorganisation:
Mandy Gänsel, Sachbearbeitung Referat Kindertageseinrichtungen/Tagespflege
Tel.: 030 24636 476
E-Mail: kifa(at)paritaet.org