Hochschule als interdisziplinäres barrierefreies System

Veranstaltungsreihe Inklusive Hochschulen in Hessen – Erkenntnisse, Voraussetzungen, Konzepte

09.11.2018
Frankfurt am Main

Die dritte Fachtagung der Veranstaltungsreihe "Inklusive Hochschule in Hessen - Erkenntnisse, Voraussetzungen, Konzepte" findet am 09. November 2018 an der Frankfurt University of Applied Sciences unter dem Titel "Hochschule als interdisziplinäres barrierefreies System" statt.

Anmeldeschluss ist der 15. Oktober 2018. 

Im Rahmen des Projektes werden von 2016 bis 2019 insgesamt vier ganztägige Fachtagungen für Wissenschaft und Praxis veranstaltet. Zielgruppe sind die mit den Fragen der inklusiven Hochschule befassten und an ihnen interessierten Personen aus Wissenschaft, Landes- und Hochschulverwaltung, Studierendenwerk, Studierendenschaft sowie Selbsthilfe behinderter Menschen.

Schwerpunkte der Fachtagungen:

  • Übergänge im Lebenslauf mit Behinderungen: Hochschulzugang und Berufszugang mit Behinderung
  • Inklusive Hochschuldidaktik, Hochschule als Lernort für inklusive Didaktik
  • Inklusive Informationstechnik für Hochschulen und Lernen
  • Barrierefreies Bauen für Hochschulen und Lernen

DAs Netzwerk „Inklusive Hochschulen in Hessen“ setzt sich aus den Beauftragten für behinderte und chronisch kranke Studierende sowie weiteren Akteuren (z.B. AStA/ABeR, Studentenwerke, Interessenverbände) zusammen.

Universität Kassel

Frankfurt University of Applied Sciences
Fachbereich 4: Soziale Arbeit und Gesundheit
Prof. Dr. Patrizia Tolle
Telefon : 069 1533-2659

E-Mail: tolle@fb4.fra-uas.de