Gesundheitsleistungen und Lebensführung mit Assistenz in Behindertenhilfe und Sozialpsychiatrie – Brüche und Brücken in der Kultur und der Alltagspraxis?

30.-31.05.2022
Kassel

Anlass der Fachtagung sind Beobachtungen und Erfahrungen in Einrichtungen und Diensten der Sozialpsychiatrie und Behindertenhilfe, dass die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Diensten und Professionen oft schwierig ist. Häufig kommt es zu Blockaden und Konflikten zwischen den pädagogischen Diensten und den Erbringern von Gesundheitsleistungen, zwischen Assistenzdiensten, Fachdiensten, Beratungseinrichtungen und Experten für besondere Bedarfe (z. B. Autismus) oder allgemeiner zwischen Pädagogik, Medizin und Pflege.

Akzentuiert wird dieses Problem durch die Veränderungen, die das BTHG für die Einrichtungen bedeutet: Anstelle einer umfassenden Leistungserbringung wie sie v. a. in größeren Einrichtungen oft üblich war, tritt mit dem BTHG die Differenzierung von verschiedensten Fachleistungen und den existenzsichernden Leistungen. Zudem haben sich in den letzten Jahren die Berufsgruppen weiterentwickelt und z. T. spezialisiert und profiliert.

Die Fachtagung sucht nach Möglichkeiten eines interdisziplinären Diskurses in Einrichtungen, Diensten und regionalen Hilfesystemen zwischen Gesundheitssorge, Pflege und Assistenz im Alltag und stellt die Frage, ob und wie es noch eine gemeinsame Vision eines komplexen, bedarfsdeckenden integrativ erbrachten Leistungsangebotes geben – oder was an seine Stelle treten kann. Es stellen sich Fragen nach personenbezogenen Umsetzungsoptionen, der Rolle der Berufsgruppen, nach der Gestaltung sozialraumorientierter Angebote (an Träger) und sozialrechtlichen Rahmenbedingungen sowie Fragen der ethischen Verantwortung.

Programm

30. Mai 2022

bis 12.45 Uhr  Anmeldung und Mittagessen

12.45 Uhr Begrüßung
Wolfgang Bayer, Dr. Tomas Steffens

13.00 Uhr Von der Anstalt zum System der funktionalen Differenzierung
Dr. Matthias Schmidt-Ohlemann

13.30 Uhr In den Wirren des Systems – Erfahrungen aus der Perspektive von Betroffenen – eine moderierte Gesprächsrunde

  • Moderation: Wolfgang Bayer
  • Teilnehmende: Karsten Isaack, Marion Linder, Philipp Billhardt

14.30 Uhr Gesundheitsleistungen und Lebensführung mit Assistenz…

  • … zur Entwicklung in der Behindertenhilfe und ihren Wirkungen
    Prof. Dr. Jeanne Nicklas-Faust
  • … zur Entwicklung in der (Sozial-)psychiatrie und ihren Wirkungen
    Mark Weigand
  • … zur Entwicklung der Hilfen für Menschen mit Körperbehinderung und ihren Wirkungen
    Uwe Frevert

15.30 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr 5 Gesprächsforen: Gesundheitssorge und soziale Teilhabe im Alltag – Ihre Erfahrungen
Moderation: Wolfgang Bayer, Dr. Norbert Bohnert, Mark Weigand, Dr. Matthias Schmidt-Ohlemann, N. N.

17.30 Uhr Fallsituationen, aktuelle Problemlagen, Konfliktlagen und Lösungen in der alltäglichen Praxis
Im Gespräch: Dr. Norbert Bohnert, Dr. Sabine Lindquist, Dr. Matthias Schmidt-Ohlemann

18.30 Uhr Ende des ersten Tages

31. Mai 2022

8.30 Uhr Andacht
Pfarrer Dieter Christian Peuckert

9:00 Uhr „Ethische Perspektiven auf ein gegliedertes Hilfesystem“
Dr. Stefanie Schniering

9:45 Uhr Welche Lösungen erwarten die Akteure von den Diensten und Einrichtungen der Eingliederungshilfe im Zusammenspiel von Assistenz- und Gesundheitsleistungen – multiperspektivische Thesen

  • Erwartungen von Menschen mit Behinderungen und psychischer Erkrankung
    Karsten Isaack
  • Erwartungen von Angehörigen
    Marion Linder
  • Erwartungen aus den Assistenzdiensten
    Cornelia Gaukler
  • Erwartungen aus den externen Diensten
    N. N.

10.45 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Strategien im Umgang mit komplexen Problemlagen

  • … aus sozialrechtlicher Perspektive
    Dr. Janina Bessenich
  • … aus Perspektive der Leistungsträger
    Dr. Dieter Schartmann
  • … aus systemisch-organisatorischer Perspektive
    Dr. Dorothea Lampke

12.30 Uhr Mittagessen und Kaffee

13.30 Uhr Gesundheitssorge und soziale Teilhabe – Auf dem Weg zu einem integrierten Handlungsmodell

  • Wie arbeiten wir zusammen mit Respekt und Empathie
    Heike Gatzke
  • Spielregeln, Leitplanken und Standards der Leistungserbringung
    Christian Henning
  • Politische Rahmenbedingungen
    Dr. Tomas Steffens / Dr. Maike Grube

14.45 Uhr Verabschiedung und Ende der Fachtagung

Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB), Diakonie Deutschland e. V. – Evangelischer Bundesverband (Diakonie)

Bundesverband evangelische Behindertenhilfe e.V. (BeB)
Invalidenstraße 29
10115 Berlin

Tel.: 030 / 83001 - 270
Fax: 030 / 83001 - 275
E-Mail:  info@beb-ev.de