Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung – (k)ein Angstwort

19.11.2020
Online

Alle Unternehmen und Organisationen sind rechtlich dazu verpflichtet Gefährdungen für ihre Beschäftigten zu ermitteln, die sich aus den körperlichen und psychischen Belastungen bei der Arbeit ergeben. Neben der Frage nach der genauen Vorgehensweise, treten in Zeiten von Corona häufig weitere Unsicherheiten auf; denn viele Beschäftigte werden ad hoc und für unbestimmte Zeit ins Homeoffice geschickt. Die Beurteilung von Gefährdungen, die sich aus der Arbeit im Homeoffice ergeben, sowie die Entwicklung von Maßnahmen zur Verringerung des Ansteckungsrisikos mit Covid-19 sind im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung durchzuführen.

Gerne möchten wir Sie mit Ihrem Wissensstand und Erfahrungsschatz abholen und bearbeiten gemeinsam folgende Fragen:

  • Wie läuft eine Gefährdungsbeurteilung nach §5 ArbSchG ab?
  • Welche rechtlichen Vorgaben müssen Unternehmen einhalten?
  • Welche über das "Normalmaß" hinausgehenden Aspekte gibt es in der aktuellen Corona-Situation zu beachten?
  • zusätzliches Schwerpunktthema: Gefährdungsbeurteilung psychische Belastung: Welche Herausforderungen stellen sich bei der Kommunikation über das Thema "psychische Gesundheit"?

Zielgruppe:

Die Veranstaltung ist für alle Personen im Betrieb/ in der Organisation konzipiert, die sich in ein ganzheitliches Betriebliches Gesundheitsmanagement einarbeiten möchten, z.B.

  • Betriebsräte, Personalräte und Mitarbeitervertretungen,
  • Führungskräfte,
  • Betriebsärzte,
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit,
  • interessierte Personen aus anderen Bereichen

 

Systemvoraussetzungen:

Bevor Sie sich online einloggen und die begleitende Präsentation der Moderatorin sehen können, prüfen Sie bitte unter folgendem Link, ob Ihr Computer, Mac oder Linux die Systemanforderungen erfüllt:
https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362023-Systemanforderungen-f%C3%BCr-PC-Mac-und-Linux

Falls Sie sich mit Ihrem Smartphone dazuschalten möchten, können Sie unter dem folgenden Link die Systemanforderungen für iOS und Android prüfen: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201179966-Systemanforderungen-f%C3%BCr-iOS-und-Android

Falls die Systemanforderungen nicht erfüllt werden, können Sie sich mit Ihrem Telefon einwählen.

Institut für Arbeitsfähigkeit (IAF)

Institut für Arbeitsfähigkeit GmbH
Prof. Dr. Anja Liebrich

Fischtorplatz 23
D-55116 Mainz

Tel.: 06131 6039840
E-Mail: anja.liebrich@arbeitsfaehig.com