Fokus Krankenhaus: Update Entlassmanagement, Übergangspflege und Digitalisierung

13.03.2023
Hamburg

Das Update zum Entlassmanagement im Akutkrankenhaus beinhaltet u. a. Informationen über die Änderungsvereinbarungen zum Rahmenvertrag Entlassmanagement, die aktuellen entlassrelevanten G-BA-Richtlinien sowie die wesentlichen Vorgaben zur Verordnung der außerklinischen Intensivpflege und zum „vereinfachten“ Reha-Beantragungsverfahren. Ein weiterer Themenblock befasst sich mit der Übergangspflege im Krankenhaus gemäß § 39e SGB V. Der Gesetzgeber hat hiermit neue Möglichkeiten der Abrechnung geschaffen bei Patient*innen, die nicht aus dem Krankenhaus entlassen werden können. Gesetzliche Vorgaben, Dokumentationsanforderungen sowie länderspezifische Vergütungsvereinbarungen werden aufgegriffen, die Teilnehmer*innen können auf dieser Grundlage den Stand der Umsetzung bei ihrem Träger und die daraus resultierenden strategischen Entscheidungen reflektieren.

Die aktuellen Entwicklungen der Digitalisierung und die damit verbundenen Anpassungen der internen und sektorenübergreifenden Prozesssteuerung bilden den dritten Schwerpunkt des Seminars. Der Fokus liegt auf dem Fördertatbestand 2 im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG): Patientenportale und das Digitale Entlassmanagement. Ferner wird ein Überblick geboten zu für den Aufnahme- und Entlassprozess relevanten Aspekten der Telematikinfrastruktur. Daraus resultierende Herausforderungen für die praktische Umsetzung im Krankenhaus und in der sektorenübergreifenden Versorgung werden dargestellt.

Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG)

Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e. V.

Haus der Gesundheitsberufe
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

Tel.: 030 394064540
Fax: 030 394064545
E-Mail: fortbildung@dvsg.org
Website: www.dvsg.org