Finanzierung und Controlling in Rehabilitationskliniken

02.12.2019
Berlin

Hintergrund:

Die Rehabilitationskliniken befinden sich vielfach in einem Spannungsfeld zwischen einer angespannten finanziellen Situation aufgrund nicht leistungsgerechter Vergütungen und steigenden Qualitätsanforderungen im Markt. Zur Erhaltung ihrer langfristigen Wettbewerbsfähigkeit benötigen die Rehabilitationskliniken leistungsfähige Controllingansätze, um die internen Prozesse zu steuern, selbstgesteckte Ziele kennzahlengestützt zu erreichen und sich im wandelnden Marktumfeld behaupten zu können. Diese Controllingansätze betreffen sowohl die strategische als auch die operative Ebene und haben wichtige Zielgrößen wie Qualität, Kosten, Liquidität etc. im Fokus haben.

Inhalte:

  • Aktuelle gesetzliche, politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen für die Reha-Kliniken
  • Grundlagen der Finanzierung im Umfeld von Rehabilitationskliniken
  • Klassische und branchenspezifische Finanzierungsarten für Rehabilitationskliniken
  • Grundlagen des Controllings 
  • Strategisch ausgerichtete Controllinginstrumente
  • Operativ ausgerichtete Controllinginstrumente
  • Entscheidungsorientiertes Reporting über Kennzahlen- und Berichtssysteme
  • Ansätze für ein Prozesscontrolling

Programm

9:30 Uhr

Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr

  • Aktuelle gesetzliche, politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen für die Reha-Kliniken
  • Grundlagen der Finanzierung im Umfeld von Rehabilitationskliniken
  • Klassische und branchenspezifische Finanzierungsarten für Rehabilitationskliniken
  • Grundlagen des Controllings

12:30 Uhr

Mittagspause

13:30 Uhr

  • Strategisch ausgerichtete Controllinginstrumente
  • Operativ ausgerichtete Controllinginstrumente
  • Entscheidungsorientiertes Reporting über Kennzahlen- und Berichtssysteme
  • Ansätze für ein Prozesscontrolling

16:00 Uhr

Veranstaltungsende

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED)

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 96 6
Fax: 030 / 28 44 96 70
degemed@degemed.de
www.degemed.de