FallVerstehen im Spannungsfeld von Sozial- und Gesundheitswesen

Wie arbeitet Soziale Arbeit?

24.05.2019
Berlin

Der Berufsalltag fordert zunehmend die fachlich begründete Expertise und Positionierung Sozialer Arbeit bezüglich ihrer Interventionen im individuellen Einzelfall. Die Fortbildung richtet sich an Teilnehmer*innen aus der Praxis, die sich dafür einen Überblick über klassifikatorische und rekonstruktive Zugänge des Fallverstehens in der Sozialen Arbeit und den Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Methoden verschaffen wollen.

Die Fortbildung gliedert sich in zwei Teile:

Teil I Theorien, Konzepte und Methoden des Diagnostischen Fallverstehens in der Sozialen Arbeit

Teil II Übungen und Transfer in die Praxis

Ziel der Fortbildung ist es, Methoden der Sozialen Arbeit zur Analyse von Problemlagen und ihrer Situierung im Alltag von Adressat*innen zu erweitern. Zudem sollen die Teilnehmer*innen sich damit auseinandersetzen, wie es gelingen kann im Spannungsfeld des Sozial- und Gesundheitswesens, ausgehend der Bedarfe von Adressat*innen Interventionen systematisch zu planen und umzusetzen.

Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG)

Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V.
Haus der Gesundheitsberufe
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

Tel.: 0 30 / 39 40 64 540

E-Mail: info@dvsg.org