Fallsteuerung konkret: Was sind meine Aufgaben als leistender Reha-Träger?

05.05.2020
Köln

„Ein Antrag für alle Leistungen“ und „Leistungen wie aus einer Hand“ – so fordert es das BTHG und verankert dazu konkrete Vorschriften. In diesem Zusammenhang wurde der „leistende Reha-Träger“ eingeführt (§ 14 Abs. 2 Satz 1 SGB IX), dem ganz bestimmte Verantwortlichkeiten im Reha-Prozess übertragen werden: Seine Hauptaufgabe ist, eine reibungslose Rehabilitation im Sinne des Leistungsberechtigten zu gewährleisten.
Dafür hat er Zuständigkeiten zu prüfen, Fristen einzuhalten sowie Aufgaben, Träger und Leistungen zu koordinieren. Hierfür sind Kenntnisse über andere Trägerbereiche und deren Leistungen sowie eine gute Netzwerkarbeit von elementarer Bedeutung.

Ziel des Seminars

In diesem Seminar lernen Sie die Aufgaben des „leistenden Reha-Trägers“ kennen, um Sicherheit in der Anwendung der Vorschriften des SGB IX zu erlangen. In diesem Zusammenhang werden Sie sich mit dem Reha-Prozess aus Sicht des „leistenden Reha-Trägers“ auseinandersetzen und die erworbenen Kenntnisse anhand von Fallbeispielen anwenden.

Geplante Inhalte

  • Zuständigkeitsklärung: Wer wird leistender Reha-Träger?
  • Der leistende Reha-Träger in den Phasen der Bedarfsermittlung und Bedarfsfeststellung
  • Der leistende Reha-Träger im Teilhabeplan- und Gesamtplanverfahren
  • Bearbeitung von Fallbeispielen in Arbeitsgruppen
  • Impulse zur Umsetzung der neuen Regelungen aus der Praxis

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V. (BAR)

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e.V.

Solmsstraße 18
60486 Frankfurt am Main

Tel.: (0 69) 60 50 18 - 0
Fax: (0 69) 60 50 18 - 29
E-Mail: fortbildung@bar-frankfurt.de
Website: www.bar-frankfurt.de