'Erfolgreiche Arzt-Patienten-Kommunikation in der Rehaklinik

11.03.2019
Berlin

Gute Kommunikation ist die Basis für ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen Arzt und Patient und zugleich essentiell für eine erfolgreiche Patientenversorgung und die eigene Zufriedenheit im Arztberuf. Im Schnitt führt ein Arzt 45 Patientengespräche pro Tag, nicht selten geprägt von Zeitdruck und Konflikten.

Empathie und professionelle Klarheit sind dabei die Faktoren, die ein zeitoptimiertes Gespräch erfolgreich machen. Wir trainieren mit Ihnen, wie Sie ein zeitoptimiertes Gespräch erfolgreich machen.

Inhalte

  • Der informierte Patient: Gespräche am Krankenbett
  • Ansprüche an Kommunikation: Wer erwartet was von wem? Wann gelingt ein Gespräch?
  • Nonverbale Kommunikation: zugewandt, aber klar im Auftritt
  • Verbal Gespräche steuern: aktives Zuhören, Ich-Botschaften, Gespräche strukturieren, beschleunigen oder umlenken
  • Verständlich und auf den Punkt: Kernbotschaften in Bilder und Analogien übersetzen; Balance zwischen Kürze und Verständlichkeit finden
  • Anwendungsbeispiele aus dem Alltag, ggf. mit Videoanalyse
  • Wer braucht was? Kommunikationsstile mit Hilfe des 4-Farbmodell aufdecken und angemessen reagieren
  • Anwendungsbeispiele aus dem Alltag: Anamnese, Visite
  • Schwierige Situationen und Patienten: Konflikte erfolgreich lösen mit dem Harvard Modell (z. B. bei der sozialmedizinischen Leistungsbeurteilung)
  • Schriftliche Kommunikation: E-Berichte und den „Papierkram“ meistern

Methoden

Kurzvorträge, Videosequenzen, Fallbeispiele, Praktische Übungen, Rollenspiele, Gruppendiskussionen

Referenten

Dr. med. Markus Unnewehr
Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, Infektiologie, Notfallmedizin, Intensivmedizin, Medizinische Begutachtung
Leitender Oberarzt
Medizinische Klinik Nord – Pneumologie, Infektiologie, Intensivmedizin
Klinikum Dortmund

Bernd Stinsmeier
Rhetoriktrainer und -coach
Systemischer Moderator
Mitarbeiter des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung – Arbeitsbereich Sprachbildung
Lehrer-Trainer für Jugend debattiert

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED)

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 / 28 44 96 6
Fax: 030 / 28 44 96 70
degemed@degemed.de
www.degemed.de