Entlassmanagement in der medizinischen Rehabilitation

28.01.2019
Berlin

Bei unserer Fachtagung berichten wir über die anstehenden Veränderungen beim Entlassmanagement der gesetzlichen Krankenkassen. Vertreter der Leistungsträger informieren zudem über ihre Anforderungen an den Entlassungsbericht. Praxisberichte aus dem klinischen Alltag sowie rechtliche Hinweise zum Umgang mit Patientendaten im Hinblick auf den Datenschutz nach Inkrafttreten der DSGVO runden das Programm ab.

Programm

09:30
Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00
Begrüßung
Christof Lawall, DEGEMED

Block I: Anforderungen der Leistungsträger

10:05
Anforderungen der DRV an den E-Bericht und neue KTL-Auswertungen
Dr. Marion Kalwa, DRV Bund

10:45
Anforderungen an den E-Bericht der GKV
Claudia Schindler, MDK Sachsen-Anhalt

11:15
Anforderungen an E-Berichte bei weiteren Kostenträgern
Dr. Falko Rhody, Fachklinik Feldberg

11.45
Pause

Block II: Kommunikation und Prozessorganisation

12:00
Anforderungen an das neue Entlassmanagement der GKV
Vanessa Kong, AOK Nordost

12:30
Internetportal „Was hab` ich?“ – Statusbericht 2 Jahre nach der Vorstellung
Ansgar Jonietz, “Was hab’ ich?” gGmbH

13:00 Mittagspause

Block III: Datenschutz und Patientendaten

14:00
Übermittlung des E-Berichts an Rehaträger
Bertram Raum, BfDI

14:30
Verwendung des E-Berichts durch andere Behandler
N.N., KV Nordrhein

15:00
Datenschutz aus Kliniksicht nach Inkrafttreten der DSGVO
N.N.

15:30
Zusammenfassung und Abschluss

15:45
Ende der Veranstaltung

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED)

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin
Tel.: 030 28 44 96 6
Fax: 030 28 44 96 70
E-Mail: veranstaltungen@degemed.de
Internet: www.degemed.de