„Einblicke in die Praxis“ | Ein Magazin aus der Werkstatt, aber keine Werkstattzeitung

Die CAPUT-Redaktion stellt sich vor

09.03.2022
Online

Wenn eine Werkstatt eine Zeitschrift herausgibt, enthält diese Informationen und Berichte aus dem Werkstattzusammenhang. Es handelt sich fast immer um eine Betriebszeitung, die die unterschiedlichen Standorte des Unternehmens miteinander verbindet und auch zur Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt wird. Manchmal liegt die Redaktionsverantwortung ausschließlich bei der Unternehmenskommunikation, manchmal wird das Heft von einem Redaktionsteam herausgegeben, dem auch Werkstattbeschäftigte angehören. Als Beschäftigte der Iserlohner Werkstätten vor Jahren eine Zeitschrift planten, hatten sie eine andere Idee: Ihr Heft sollte keine Betriebszeitschrift und auch keine Fachzeitschrift werden, sondern ein Magazin für die breite Öffentlichkeit. Es sollte sich vielfältigen Themen widmen, aber auch den speziellen Standpunkt von Redakteuren mit einer Behinderung sichtbar machen.

Entstanden ist CAPUT, ein nach eigener Definition "soziales Reportage- und Lifestyle-Magazin". Die Redaktionsräume liegen im denkmalgeschützten IC-Bahnhof in Iserlohn-Letmathe, wo die Iserlohner Werkstätten mit dem "Bahnsteig42" auch ein CaféBistro und ein Kundencenter betreiben. Die CAPUT-Redaktion beschreibt ihr Magazin so: "In unserem Heft spielt ‚Behinderung‘ eine wichtige Rolle, es muss sich aber keinesfalls alles um dieses Thema drehen. Auch spannende Begebenheiten und Erlebnisse anderer interessanter Menschen finden auf unseren Seiten ihren Platz. Unsere Beiträge sind manchmal kritisch, zumeist emotional. Humorvoll darf es ebenfalls sein. Bei uns finden Sie reale Abbildungen des Lebens. Lassen auch Sie sich von den Geschichten einfangen, die uns als Redaktion nachhaltig beeindruckt haben..."

CAPUT erscheint seit September 2011 viermal im Jahr. Gerade ist die 42. Ausgabe erschienen. Zudem organisiert die Redaktion die Veranstaltungsreihe "Kultur am Bahnsteig 42 (KaB 42)", die monatlich einmal stattfindet. Die "Etwas andere Bühne" hat sich mittlerweile in der Region als Kleinstkunstbühne etabliert. Lesungen, Live-Konzerte, Theater, Tastings sowie viele weitere Events finden hier einen künstlerischen Hafen. Die Abende sind meist weit im Voraus ausverkauft.

Wenn Sie einen Blick hinter die Kulissen dieses ungewöhnlichen Zeitschriftenprojektes aus einer WfbM werfen wollen, haben Sie bei dieser Online-Veranstaltung dazu Gelegenheit. Lernen Sie die Redakteure kennen, erfahren Sie, wie die CAPUT-Redaktion ihre Arbeit organisiert – von der Themenplanung über die Texterstellung und die Grafik bis zum Erscheinen. Alle, die selber eine Werkstattzeitschrift verantworten, eine Herausgabe planen oder sich für die Verbindung von Journalismus und Werkstatt interessieren, sollten sich diesen Termin nicht entgehen lassen.

Zeit: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

53° NORD Agentur und Verlag (53° NORD)

53° NORD Agentur und Verlag

Ein Geschäftsbereich der GDW Mitte eG
Frankfurter Straße 227b
34134 Kassel

Veranstaltungen:  Katrin Euler & Martin Lenkewitz

Telefon: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 53
Telefax: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 75
E-Mail:   veranstaltung(et)53grad-nord.com