DVfR-Kongress 2020 „Hilfsmittel sichern Teilhabe – Technik für Inklusion in Alltag und Beruf“

Save-the-Date

04.-05.11.2020
Berlin

Schirmherr: Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, Berlin

Das Angebot an Hilfsmitteln wächst stetig. Hilfsmittel werden für nahezu alle Lebensbereiche angeboten, von Pflegehilfsmitteln, Orthesen, Prothesen bis hin zu elektronischen Steuerungen, Kommunikationssystemen und neuen Softwareanwendungen. Dank moderner Technologien entwickelt sich dieser Bereich rasant. Für Menschen mit Behinderungen sind Hilfsmittel ein fördernder Kontextfaktor, der sich entscheidend auf Teilhabechancen und Inklusion auswirkt, können aber auch ein Inklusionshindernis darstellen, abhängig von den individuellen, oft sehr heterogenen Bedarfslagen. Die Auswahl an Hilfsmitteln sollte sich nach Art und Umfang der Beeinträchtigungen der Körperfunktionen richten, individuelle Teilhabeziele und Kontextfaktoren berücksichtigen. Grund genug, sich einmal intensiv mit diesem Thema zu befassen.

 

Der Kongress der DVfR beleuchtet neben technischen Entwicklungen und Einsatzmöglichkeiten Probleme der Betroffenen, den Zugang zu Hilfsmitteln, Fragen der Verwaltungs- und Verordnungspraxis sowie mögliche Anwender- und Datensicherheitsrisiken. Auch ethische Fragen sollen diskutiert werden. Anliegen der DVfR ist es, die Hilfsmittelversorgung für Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Behinderungen sicherzustellen und dafür die Rolle der Rehabilitation zu stärken.

Wir laden unsere Mitglieder, Expertinnen und Experten, Praktikerinnen und Praktiker sowie interessierte Personen herzlich zu unserem Kongress 2020 ein. Wir freuen uns auf einen intensiven fachlichen Diskurs!

Weitere Informationen sowie das Programm des Kongresses werden demnächst hier veröffentlicht.

Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V. (DVfR)

Mittwoch, 4. November 2020

Tagesmoderation: Arnd Longrée, DVfR-Vorstand, Deutscher Verband der Ergotherapeuten

Uhrzeit Programmpunkt
09:30 Eröffnung
Prof. Dr. Bernhard Greitemann, Kongresspräsident, Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. und DVfR-Vorstand
09:45 Grußwort
Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales
10:00

Hilfsmittel als Teilhabechance – Was bringen die neuen Techniken?
Prof. Dr. Bernhard Greitemann, Kongresspräsident, Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e. V. und DVfR-Vorstand

10:45 Kaffeepause
11:15

Podiumsdiskussion: Hilfsmittel zur Teilhabesicherung – Was bringt mir mein Hilfsmittel im Alltag, wo gibt es Probleme?
Gesprächsteilnehmende:

  • Gerlinde Bendzuck¸ Vorstand der LV Selbsthilfe Berlin
  • Heinrich Popow, mehrmaliger Paralympics-Sieger, Welt- und Europameister

Sowie weitere Teilnehmer/-innen aus folgenden Bereichen: Person mit Amputation, Person mit Sehbehinderung, Elternteil sowie ein/e Mediziner/-in eines sozialpädiatrischen Zentrums

12:30 Mittagspause
14:00 Workshop 1–5 (Teil I)
16:00 Kaffeepause
16:30 Workshop 6–10 (Teil II)
18:30 Tagesausklang mit Imbiss
Donnerstag, 5. November 2020

Tagesmoderation: Walter Krug, DVfR-Vorstand, Bundesarbeitsgemeinschaft der Berufsbildungswerke

Uhrzeit Programmpunkt
9:00 Ergebnisse der Workshops
9:15

Hilfsmittel sichern Teilhabe
– Ethische Grundsätze zum Spannungsfeld zwischen Teilhabe, Selbstbestimmung und Verwirklichungskosten –

Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl, Berliner Institut für christliche Ethik und Politik

9:45

Teilhabe durch Versorgung mit Hilfsmitteln
– Stand und Handlungsbedarf aus gesetzgeberischer Perspektive –

10:15

Grenzen in der Hilfsmittelversorgung
– Hindernisse unter Teilhabeaspekten aus Kostenträgersicht –

10:45 Kaffeepause
11:15

Podiumsdiskussion: Hilfsmittel sichern selbstbestimmte Teilhabe – Spannungsfeld zwischen Teilhabe, Bedarfsermittlung und Kosten

Moderation: Dr. Rolf Buschmann-Steinhage (DVfR-Vorstand)

Gesprächsteilnehmende:

  • Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen
  • Gernot Kiefer, GKV-Spitzenverband
  • Dr. Dietmar Rohland, MDK Niedersachsen

Sowie weitere Teilnehmer/-innen aus folgenden Bereichen: Patientin oder Patient, Behindertenverband, Industrie, Ethik, Rechtswissenschaft, Ärzteschaft

12:45

Schlusswort und Ausblick

Dr. med. Matthias Schmidt-Ohlemann, DVfR-Vorsitzender
13:00 Kongressausklang mit Imbiss

 

Hotel Aquino/Tagungszentrum der Katholischen Akademie
Hannoversche Str. 5B
10115 Berlin

Internet: www.hotel-aquino.de

Fortbildungspunkte werden beantragt.

Deutsche Vereinigung für Rehabilitation e. V.
Maaßstraße 26
69123 Heidelberg

Telefon: 06221 187901-0
Telefax: 06221 166009

E-Mail: info@dvfr.de