Das persönliche Budget

Seminar für Menschen mit Schädelhirnverletzung und/oder deren Angehörige

17.-18.07.2020
Frechen

Seit dem 01.01.2008 besteht in Deutschland ein Rechtsanspruch darauf, Sozialleistungen als Geldleistung zu empfangen. Das persönliche Budget ist eine Form der Leistungserbringung, keine neue Leistung. 

Das Seminar gibt Informationen zum persönlichen Budget – von der Antragstellung über die Hilfebedarfsermittlung bis hin zur erfolgreichen Umsetzung des gewählten Modells. Gemeinsam mit den Teilnehmenden werden Erwartungen, Kenntnisse und Fragen bearbeitet und nach Möglichkeit individuell beantwortet.

Menschen mit Behinderungen haben die Wahl: Sollen die erforderlichen Hilfen als sogenannte „Sachleistung“ bewilligt werden oder soll der bewilligte Geldbetrag direkt an sie selbst ausbezahlt werden? Im zweiten Fall müssen die Betroffenen die Hilfe selbst organisieren. Sie können so aber auch bestimmen, wer diese Hilfe leisten soll. Menschen mit Behinderung können Personen aus ihrem Umfeld mit Unterstützungsleistungen beauftragen. Wenn allerdings Fachleistungen erforderlich sind, müssen diese von entsprechend ausgebildeten Fachkräften durchgeführt werden. Der Mensch mit Behinderung wird so zum Arbeitgeber für seine Assistenzkraft.

ZNS Akademie gGmbH (ZNS Akademie)

Seminarorganisation
Barbara Mielke

Telefon:   +49 (0) 228 97845-81
E-Mail:     b.mielke@zns-akademie.de