Behinderung und vorgeburtliche Diagnostik

Online-Vortragsreihe „Dis/Ability der Gegenwart und der Zukunft – Perspektiven der Behindertenbewegung und der Disability Studies“

04.11.2021
Online

Das Transfernetzwerk Soziale Innovation (s_inn) und das Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS) veranstalten im Wintersemester 2021/22 die Online-Vortragsreihe „Dis/Ability der Gegenwart und der Zukunft – Perspektiven der Behindertenbewegung und der Disability Studies“.

An drei Terminen zu abendlicher Stunde geht es um die Themen Klima(wandel), vorgeburtliche Diagnostik sowie Kunst & Kultur auf und ihre Bedeutung für das Leben behinderter Menschen. Hierfür konnten Referierende mit Expertise zu Disability Studies bzw. der Behindertenpolitik gewonnen werden sowie Lehrpersonen der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (EvH RWL) in Bochum, die die Hauptreferate mit einem Statement oder Kurzvortrag aus ihrer wissenschaftlichen Sicht begleiten werden.

Die Vortragsreihe wird von Gebärdensprach- und Schriftdolmetschenden begleitet. 

Folgende Termine sind vorgesehen:

  • Donnerstag, 4. November 2021 von 18 bis 19.30 Uhr: Christian Judith (K Produktion, Hamburg) und Lisa Koopmann (EvH RWL, Bochum) zum Themenfeld „Behinderung und vorgeburtliche Diagnostik“
  • Donnerstag, 9. Dezember 2021 von 18 bis 19.30 Uhr: Petra Kuppers, Professorin für Performance Studies und Disability Culture (University of Michigan, Ypsilanti), und Prof. Dr. Helene Skladny (EvH RWL, Bochum) zum Themenfeld „Kunst & Kultur und Behinderung“
  • Donnerstag, 13. Januar 2022 von 18 bis 19.30 Uhr: Andrea Corinna Schöne (freie Journalistin) und Prof. Dr. Dr. Sigrid Graumann (EvH RWL) zum Themenfeld „Klima(wandel) und Behinderung“

Bochumer Zentrum für Disability Studies (BODYS)

Bochumer Zentrum für Disability Studies
Evangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe
Immanuel-Kant-Str. 18–20
44803 Bochum
Telefon: +49-234-36901 161
www.bodys.evh-bochum.de
www.bodys-wissen.de
bodys@evh-bochum.de