Anwenderseminar „Umgang mit Kennzahlen in der Reha-Praxis“

11.04.2019
Berlin

Die Messung, Analyse und Bewertung von qualitätsrelevanten Kennzahlen ist eine Anforderung gemäß der QM-Auditleitfäden DEGEMED 6.0 und FVS/DEGEMED 5.0. Unter anderem wird im Abschnitt 7.1.2 der QM-Auditleitfäden die Überwachung und Messung von Patientenzufriedenheit, externer Qualitätssicherungsverfahren (unter Berücksichtigung eigener Ergebnisse) und Patientenbeschwerden gefordert.

Das Thema der externen Qualitätssicherung nimmt zudem vor dem Hintergrund der geplanten Belegungssteuerung und des bereits etablierten Strukturierten Qualitätsdialogs auf Basis von Qualitätssicherungsergebnissen der Rentenversicherung an Bedeutung.

Im Seminar erfahren Sie anhand von Best Practice Anwendungen zu Kennzahlensystemen, wie die Anforderungen aus den QM-Auditleitfäden umgesetzt werden können. Im Mittelpunkt werden die Qualitätskennzahlen der Deutschen Rentenversicherung stehen.

In den Übungen erlernen Sie, ein einfaches Kennzahlensystem selbst zu entwerfen und aufzubauen. Schwerpunkte sind dabei die Eingabe der Kennzahlen, die Berechnung und Darstellung von Trends und die Bewertung beispielhaft mit einem Ampelsystem.

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED)

Deutsche Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e. V.
Fasanenstraße 5
10623 Berlin

Tel.: 030 / 28 44 96 6
Fax: 030 / 28 44 96 70

E-Mail: degemed@degemed.de