35. Heidelberger Gespräch

24.-25.10.2022
Hybrid (Heidelberg)

Das Heidelberger Gespräch, wiedergegründet 1988 durch G. Hennies (†), G. Möllhoff (†) und H. H. Rauschelbach (†), ist eine wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung für Ärzte, Psychologen, Pflegefachkräfte sowie Juristen. Jeweils aktuell werden vorrangig Themen zu Begutachtungsfragen aus medizinischer und juristischer Sicht behandelt. Erfahrene Gutachter und Juristen aus den Bereichen Sozialmedizin und Sozialrecht referieren die spezifischen Probleme aus ihren Fachgebieten.

Die Tagung ist diskussionsintensiv gestaltet, Austausch der  Meinungen und Erfahrungen sind das besondere Anliegen. Ab 2022 wird die Fortbildungstagung in Präsenz und digital stattfinden.

Programm

Montag, 24. Oktober 2022

12.00  Beginn der Tagung, Anmeldung

13.00–13.10  Einleitende Worte
Losch E, Frankfurt/Main

Long Covid / Post Covid – Probleme in der Begutachtung
Vorsitz: Moser S, Halle / Schur O, Celle

13.10–13.40  internistisch-pneumologische Fragestellung
Nowak D, München

13.40–14.10  neurologische Fragestellung
Janz A, Gümlingen

14.10–14.40  psychiatrische Fragestellung
Meyer-Lindenberg A, Mannheim

14.40–15.40  Diskussion

15.40–16.10  P A U S E

Vorsitz: Siebold J-O, Gelsenkirchen / Weber A, Recklinghausen

16.10–16.40  Probleme in der Pflegeversicherung
Houdelet-Oertel A, Essen und Federmeyer K, Saarbrücken

16.40–17.10  Probleme in der Rentenversicherung
Sailer M, Magdeburg

17.10–17.40  Probleme in der Privatversicherung
Ostendorf G-M, Wiesbaden

17.40–18.40  Diskussion

Dienstag, 25. Oktober 2022

Neue Formen der mündlichen Gerichtsverhandlung
Vorsitz: Krauß J, Darmstadt / Schur O, Celle

09.00–09.30  juristische Vorstellung
Müller H, Darmstadt

Neue Formen in der gutachterlichen Arbeit
Vorsitz: Schur O, Celle / Thomann K-D, Frankfurt/M.

09.30–10.00  Telemedizin in der Begutachtung
Weber A, Recklinghausen

10.00–10.30  anwaltliche Betrachtungen
Siebold J-O,Gelsenkirchen

10.30–11.00  Erfahrungen der Begutachtung in der Pflegeversicherung in der Covid-19 Pandemie
Houdelet-Oertel A, Essen und Federmeyer K, Saarbrücken

11.00–12.00  Diskussion

12.00–12.30  P A U S E

BK 4116 – Lungenkrebs durch Passivrauchen
Vorsitz: Köhler T, Bammental / Weber A, Recklinghausen

12.30–13.00  erste Erfahrungen zur Expositionsbeurteilung
Weigl M, Mannheim

13.00–13.30  ärztliche Beurteilung
Kühn R, Mannheim

13.30–14.00  Diskussion SGB XIV
Vorsitz: Krauß J, Darmstadt / Schur O, Celle

14.00–14.30  Ausblick auf die kommenden Veränderungen
Bittner C, Darmstadt

14.30–15.00  Diskussion

15.00–16.00  Zusammenfassung der Tagung, abschließende Worte
Losch E, Frankfurt/Main

Gentner Verlag, Der Medizinische Sachverständige (MedSach)

Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Frau Regina Schönfeld
Postfach 101742
70015 Stuttgart

Tel.: 07 11 / 6 36 72-852
E-Mail: schoenfeld@gentner.de