32. Reha-Kolloquium 2023

„Veränderungskultur fördern – Teilhabe stärken – Zukunft gestalten“

20.-22.02.2023
Hannover

Das 32. Reha-Kolloquium findet vom 20. bis 22. Februar 2023 im Hannover Congress Centrum (HCC) statt. Ziel des Kolloquiums ist der Austausch zwischen Reha-Wissenschaft und Reha-Praxis über aktuelle Forschungsergebnisse und Konzepte zur wissenschaftlich fundierten Weiterentwicklung von Präventions- und Rehabilitationsleistungen sowie gesellschaftlichen und beruflichen Teilhabestrategien in Deutschland.

Der Kongress wird nach aktuellem Stand im Format „Präsenz Plus“ in Hannover stattfinden. Das bedeutet, dass alle Veranstaltungen und Sessions vor Ort in Hannover durchgeführt werden. Veranstaltungen aus dem Plenarsaal können zusätzlich per Livestream online verfolgt werden und stehen im Nachgang als Video-On-Demand-Angebot zur Verfügung.geplant.

Das wissenschaftliche Programm umfasst:

  • mehr als 300 wissenschaftliche Vorträge und Poster zu aktuellen rehabilitationsbezogenen Themen aus der Reha- und Versorgungsforschung, der Reha-Praxis und der Gesundheitspolitik
  • verschiedenen Diskussionsformate, „Meet-the-Experts“-Veranstaltungen, DGRW-Updates und Workshops
  • Keynotes und Plenarvorträge von renommierten Expertinnen und Experten

Die Einreichung von wissenschaftlichen Beiträgen wird voraussichtlich von Ende August bis Ende Oktober möglich sein. Weitere Informationen finden Sie auf der Veranstaltungswebsite (siehe „Links“). Das Kongressprogramm wird nach Abschluss des Begutachtungsverfahrens im Dezember 2022 vor Ablauf des Frühbuchertarifs online auf dieser Seite veröffentlicht.

Dokumentation zum 31. Reha-Kolloquium 2022

Das 31. Reha-Kolloquium 2022 wurde Anfang März erstmals als Hybridveranstaltung in Münster durchgeführt. Mehr als 1.400 Teilnehmende aus Forschung und Praxis diskutierten an drei Tagen in über 50 Veranstaltungen neue Wege und Chancen für die Rehabilitation. Ein Kongressbericht und die Ergebnisse der Veranstaltungsevaluation finden Sie auf der DRV-Website unter Dokumentation. Der Tagungsband zum Kongress 2022 ist ebenfalls online verfügbar.

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund), Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften e.V. (DGRW)

Deutsche Rentenversicherung Bund

Tel.: 030 865-39350
E-Mail: reha-kolloquium[at]web.de