30. Rehawissenschaftliches Kolloquium 2021

Teilhabe und Arbeitswelt in besonderen Zeiten

22.-24.03.2021
Hannover

Mit jährlich über 1.600 Teilnehmenden ist das Rehabilitationswissenschaftliche Kolloquium der wichtigste wissenschaftliche Reha-Kongress in Deutschland. 2021 findet das Reha-Kolloquium voraussichtlich als Hybridveranstaltung mit Präsenz- und Online-Angeboten statt.

Der Kongress wird von der Deutschen Rentenversicherung Bund, der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover und der Deutschen Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW) veranstaltet. Angesichts der dynamischen Pandemie-Situation unterstreichen die Veranstalter, dass sie sich ihrer Verantwortung bewusst sind und in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden und Genehmigungsstellen eine fortlaufende Risikobewertung bezüglich der Durchführung des Präsenzteils des Kongresses vornehmen. Für den Fall, dass es im März 2021 nicht möglich sein sollte, den Präsenzteil in Hannover durchzuführen, wird vorsorglich eine rein virtuelle Umsetzung des Kolloquiums vorbereitet.

Die Beitragseinreichung ist gestartet und läuft bis zum 20. November 2020. Erst danach ist eine Anmeldung zur Teilnahme am Reha-Kolloquium möglich. Das Verfahren der Beitragseinreichung wird unter folgendem Link erläutert: Informationen zur Beitragseinreichung

Deutsche Rentenversicherung Bund (DRV Bund)

Deutsche Rentenversicherung Bund
Bereich Reha-Wissenschaften
Ruhrstr. 2, 10709 Berlin

E-Mail: reha-kolloquium@web.de

Tel.: 030/86539350