16. Führungskräftetreffen „Arbeitsleben“

Gutes bewahren, Neues wagen. Sozialunternehmen begegnen den Herausforderungen des BTHG

22.-23.05.2019
Berlin

„Gutes bewahren, Neues wagen. Sozialunternehmen begegnen den Herausforderungen des BTHG“ lautet das Motto des 16. Führungskräftetreffens Arbeitsleben der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. Eröffnet wird das Treffen durch Ulla Schmidt – Vorsitzende der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., den Eingangsvortrag hält Kerstin Griese – Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Arbeit und Soziales.

Führungskräfte aus Diensten und Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation sowie aus Inklusionsbetrieben sind zum offenen Diskurs zu diesen Schwerpunktthemen eingeladen:

  • Die Bedeutung und Umsetzung des BTHG im Bereich der Teilhabe am Arbeitsleben.
  • Die Einkommenssituation in WfbM und das Konzept eines solidarischen Grund-    einkommens.
  • Digitalisierung: Technische Innovation in beruflicher Bildung und im Arbeitsbereich.
  • Fachkräftemangel & Personalakquise.
  • Zukunft der Werkstatt – Weiterentwicklung der Werkstattleistung.

Zur grundsätzlichen Frage zur „Zukunft der Arbeit“ spricht Klaus Burmeister –  Zukunftsforscher und Geschäftsführer von foresightlab.

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.

Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V.
Bildungsinstitut inForm
Raiffeisenstraße 18
35043 Marburg

Tel.: 06421/491-172 oder -177
Fax: 06421/491-672 oder -677

E-Mail institut-inform@lebenshilfe.de