Berufliche Bildung und Entwicklungsplanung in der WfbM

Bildungsprozesse im Sinne des BTHG planen und umsetzen

14.-15.10.2024
Kassel

Der Berufsbildungsbereich der WfbM dient der beruflichen Eingliederung und der Vorbereitung auf die Aufnahme einer Tätigkeit in einem internen oder ausgelagerten Arbeitsbereich oder auf dem Allgemeinen Arbeitsmarkt. Hierbei spielen die Ermittlung individueller Stärken und Fähigkeiten sowie die personenbezogene und zielorientierte Förderung der Beschäftigten eine entscheidende Rolle.

Im Sinne des BTHG soll die Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung gestärkt und gefördert werden. Das heißt, dass ihnen ein Einstieg ins Berufsleben ermöglicht werden soll, der ihren Wünschen und Fähigkeiten entspricht und ihnen eine individuelle Berufswahlentscheidung ermöglicht.

Die Seminarteilnehmer*innen werden geschult, die persönlichen Interessen, Wünsche und Fähigkeiten gemeinsam mit den Beschäftigten zu ermitteln, diese hinsichtlich einer möglichen Berufswahl zu überprüfen und gemeinsame nächste Schritte zu planen und umzusetzen. Die Teilnehmenden lernen, die Wünsche von Menschen mit Behinderung in den Mittelpunkt zu stellen und eine gemeinsame Entwicklungsplanung zu erstellen.

Im Seminar werden Grundlagen verschiedener personenzentrierter Methoden vorgestellt und gemeinsam mit den Seminarteilnehmer*innen erprobt. Hierfür werden Methoden und Materialien der persönlichen Zukunftsplanung (PZP) sowie vom Netzwerk Persönliche Zukunftsplanung e. V. und von der Hamburger Arbeitsassistenz zur Ermittlung berufsrelevanten Kompetenzen genutzt.

Individuelle Praxisbeispiele ermöglichen den Teilnehmer*innen, ihre Erfahrungen einzubringen, die eigene Arbeit zu reflektieren und Alternativen und Ergänzungen zu gängigen Testverfahren zu entwickeln. Ziel ist es, Handlungsansätze und Strategien zu entwickeln, um Menschen mit Behinderung bei der Umsetzung von Entwicklungs- und Veränderungsprozessen zu unterstützen.

53° NORD Agentur und Verlag (53° NORD)

53° NORD Agentur und Verlag

Ein Geschäftsbereich der GDW Mitte eG
Frankfurter Straße 227b
34134 Kassel

Veranstaltungen:  Katrin Euler & Martin Lenkewitz

Telefon: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 53
Telefax: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 75
E-Mail:   veranstaltung(et)53grad-nord.com

Hinweise zum Veranstaltungskalender:

Arno Glum
Mitarbeiter Online-Redaktion, Öffentlichkeitsarbeit
a.glum@dvfr.de