Arbeitsfähigkeit wiederherstellen und erhalten

Stufenweise Wiedereingliederung (SWE) und Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

24.04.2024
Online

Der Gesetzgeber verpflichtet Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zur Durchführung eines Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM), wenn Beschäftigte innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind. Ein BEM hilft, Arbeitsunfähigkeit zu überwinden, erneuter Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen und letztlich das Beschäftigungsverhältnis im Unternehmen zu sichern. Damit dies gelingt, kann die stufenweise Wiedereingliederung (SWE) einen wichtigen Beitrag leisten, um den Arbeitnehmer bzw. die Arbeitnehmerin bei einer Rückkehr an den Arbeitsplatz zu unterstützen.

Ziel des Seminars

In diesem Online-Seminar lernen Sie Zielsetzung und Vorzüge eines BEM kennen. Sie erhalten Informationen darüber, wie ein BEM-Verfahren durchgeführt werden kann und welche Maßnahmen im Rahmen des BEM ergriffen werden können. Außerdem erfahren Sie, welche Möglichkeiten und Chancen eine stufenweise Wiedereingliederung mit sich bringt. Best-Practice-Beispiele zeigen Ihnen, wie die konkrete Umsetzung von Maßnahmen zur Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit Betroffener aussehen kann.

Geplante Inhalte

  • „ Was ist ein Betriebliches Eingliederungsmanagement?
  • „ Welche Chancen bietet das BEM und wie funktioniert es?
  • „ Welche Möglichkeiten der Ausgestaltung gibt es?
  • „ Welche Service- und Informationsangebote können Beschäftigte und Arbeitgeber nutzen?
  • „ Welchen spezifischen Beitrag kann eine stufenweise Wiedereingliederung leisten?
  • „ Ausgewählte Best-Practice-Beispiele

Zeit: 09:30 bis 13:30 Uhr

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V. (BAR)

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V.

Solmsstraße 18
60486 Frankfurt am Main

Tel.: (0 69) 60 50 18 - 0
E-Mail: fortbildung@bar-frankfurt.de